Auftragskunst

Haupt-Reiter

Eine neue Epoche der Auftragskunst hat begonnen. Die Künstler sind zunehmend kuratorischen Gesamtkonzepten untergeordnet und folgen den darin formulierten Maßgaben, statt ihre Arbeit unabhängig von externen Zielsetzungen zu betreiben. Sie reagieren oft auf vorgegebene Situationen in öffentlichen Räumen oder Museen und arbeiten ‚site specific', passen ihre Arbeit also in Art, Umfang und Aufwand den Erwartungen eines Auftraggebers an. Oder sie führen aus, was private Sammler von ihnen wünschen, denen es oft nicht mehr genügt, ein bereits fertiges Werk zu erstehen, sondern die ihre gewachsene Bedeutung dazu nutzen, von Künstlern ihre Häuser ausstatten oder sich Arbeiten exakt nach ihren Vorstellungen machen zu lassen.

Art | das Kunstmagazin 3/2014

Bei der documenta in Kassel wurden beispielsweise in den 1980 Jahren noch 90 % aller Kunstwerke als fertige Objekte übernommen. 20 Jahre später waren es nur mehr 10 %, der Rest wurde eigens für die Ausstellungen gefertigt. Ein Trend, der auch im Unternehmensbereich stark an Bedeutung gewinnt und dadurch neue Potenziale für Kunstschaffende erschließt. Die individuelle Gestaltung von Firmen-Ensembels durch Kunst-Branding, Corporate Architecture und Creative-Placemaking spielen dabei die entscheidende Rolle.

das A und O | die drei OOOs

Impressionen

Projekte zwischen Unternehmen und Kunstschaffenden werden von beiden Seiten oftmals sehr kontroversiell gesehen und häufig als spannungsgeladen und konfliktbehaftet beschrieben. Zu unterschiedlich sind meist die Erwartungshaltungen, oftmals geprägt von Sterotypen, die eine gute, befruchtende Zusammenarbeit erschweren, manchmal sogar vereiteln.

Wie kann es funktionieren?

BURN-IN als Projektbegleiter kennt die Erwartungshaltungen beider Seiten und unterstützt bei der "Übersetzung" und Umsetzung der Auftragsarbeiten. Gegenseitige Wertschätzung und absolutes Vertrauen dem Partner gegenüber ist Voraussetzung für eine erfolgreiche, sinnstiftende Zusammenarbeiten. Open mind, open heart und open will, also der freie Geist (Unvoreingenommenheit), das aufgeschlossene, zugängliche Herz und die Bereitschaft auf den anderen einzugehen, sind das A und O bei der erfolgreichen Realisierung von Auftragsprojekten. 

BURN-IN kooperiert nur mit Kunstschaffenden, die neben der einzigartigen künstlerischen Aussage diese Skills schon mehrfach unter Beweis gestellt haben. Das garantiert  eine professionelle, termin- und vertragsgerechte Abwicklung. Punkte, die speziell bei PR begleiteten Projekten von großer Bedeutung sind.