BURN-IN Newsletter

Displaying 151 - 200 of 246

IGNITE SEMINAR | Denver, Dallas, Oklahoma City

Jörg Dobrovich | caminos agitados | burn-in.atFurther details on request.ART-BRANDING & CREATIVE PLACEMAKING with Vienna’s acclaimed BURN-IN gallery and think tank with the support of the Austrian Consulatea distinctive one-time seminar for Artists
Arts Advocates
Entrepreneurs
Business Executives
Community Leaders

IGNITE SEMINAR | Denver, Dallas, Oklahoma City


cm x cm

[VER]BINDENDES | Reduzierte Stillleben und bewegte Wasserkunst

Auftragskunst | Kunstwerke im Depot
Objektmiete für Events, Bildungsanstalten, Science-ZentrenIn der Novemberausstellung wagt sich BURN-IN auf völlig unbekanntes Terrain, inszeniert sich völlig neu und zeigt erstmals eine YING-YANG Maschine, einen Pentographen, die Versuchsstation Seegras, an der Wand entlangfließende Wasseradern und sich sanft wiegende Schwingpflanzen. Eine ganz andere Art von Bewegung zeigt sich in den reduzierten Stillleben, in denen sich viele Dinge zu verändern scheinen wie im jahreszeitlichen Wechselspiel der Natur, der Zerstörung und Erneuerung. Hommage an den Hasen, das Jagdstillleben und fruchtige Melonen erscheinen in einer zurückhaltenden Symbolik mit kritischem Ansatz. Die Künstlerin Susanne Opdahl aus München und der Wiener Künstler Gerhard Zsambok  arbeiten mit kontrastierenden Materialien und in sehr verschiedenen Techniken. Einiges haben sie aber gemeinsam: Die Neugierde und Impulse aus der Natur.

[VER]BINDENDES | Reduzierte Stillleben und bewegte Wasserkunst


cm x cm

Jetzt Anker setzen und Kreativitätsscheck abholen

Achtung: An alle innovativen Markenentwickler!
Neue Förderung von innovativen Kreativprojekten - Einreichungen ab sofort bis 31.10.2015 | Förderhöhe: € 5.000. 300 neue Kreativitätsschecks mit einem Fördervolumen von 1,5 Mio. Euro werden vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft finanziert.

Jetzt Anker setzen und Kreativitätsscheck abholen


cm x cm

Wechselspiel-Interaktion

Im Brennpunkt: das mediadisierte Aufwachsen Jugendlicher, broken displays und geheimnisvolle Kalligraphien.
Unsere Oktoberausstellung zeigt deutlich, wie inspirierend Kunst & Design für Unternehmen und Organisationen wirken können. Einmal mehr beleuchtet BURN-IN ein zündendes Thema, das unter die Haut geht, unter den Nägeln brennt, zum Nachdenken anregt und so manchen Veränderungsprozess auslöst.

Wechselspiel-Interaktion


cm x cm

EINE SCHWELLE ÜBERSCHREITEN

Nach den „Summer-Exhibitions“ mit 7 Künstlern aus 7 Ländern stellt BURN-IN im September und Oktober österreichische KünstlerInnen vor. 
Zum Thema EINE SCHWELLE ÜBERSCHREITEN zeigt Ernst Platt im September seine reduziert-figuralen Ölbilder.

EINE SCHWELLE ÜBERSCHREITEN


cm x cm

Summer-Exhibitions | 7 Künstler | 7 Länder | August

1. bis 31. AUGUST 2015
Donnerstag 6. August 2015 19 Uhr Eröffnung
Grazia Allera Barbi (Italien)
Gülcan Karadağ (Türkei)
Marife Nuñez (Spanien)
Hrachya Vardanyan (Armenien)

1. bis 31. JULI 2015
Donnerstag 2. Juli 2015 19 Uhr Eröffnung
Ivana Dolejs (Tschechische Republik)
Gisela Krause (Schweiz)
Viktor Majdandžić (Niederlande)
Hrachya Vardanyan (Armenien)
Infos zur Ausstellung finden Sie hier.
Einige Arbeiten befinden sich noch bis 
Ende August im BURN-IN Depot.

Summer-Exhibitions | 7 Künstler | 7 Länder | August


cm x cm

Summer-Exhibitions | 7 Künstler | 7 Länder

1. bis 31. JULI 2015
Donnerstag 2. Juli 2015 19 Uhr Eröffnung
Ivana Dolejs (Tschechische Republik)
Gisela Krause (Schweiz)
Viktor Majdandžić (Niederlande)
Hrachya Vardanyan (Armenien)1. bis 31. AUGUST 2015
Donnerstag 6. August 2015 19 Uhr Eröffnung
Grazia Allera Barbi (Italien)
Gülcan Karadağ (Türkei)
Marife Nuñez (Spanien)
Hrachya Vardanyan (Armenien)Infos zur Ausstellung finden Sie hier.

Summer-Exhibitions | 7 Künstler | 7 Länder


cm x cm

Konzert REFORMARTPANNONIA 2015

25. JUNI 2015 19 UHRDas BURN-IN Team freut sich über ein weiteres musikalisches Highlight. Nach der Albumpräsentation und dem Konzert des P.E.I. TRIOs im November 2014 präsentieren wir Fritz Novotny mit seiner reformARTunit, die sich aus folgenden Musikern zusammensetzt:Fritz Novotny sopranosaxophone, fluteAlaeddin Adlernest bassoonPaul Fields piano, violinJohannes Groysbeck el.bassguitarWolfgang Reisinger drumsKarl Vössner english hornRina Chandra bansuriLP Cover the pannonian suite von Jörg Dobrovich, dem BURN-IN Gewinner des prämierten Fadens 2015.

Konzert REFORMARTPANNONIA 2015


cm x cm

Feuerprobe | Der prämierte BURN-IN Faden 2015

Das Kuratoren-Team der BURN-IN Galerie hat Jörg Dobrovich – DOBRO - für den „prämierten Faden“, den Sonderpreis 2015 ausgewählt und ihm eine Personal-Ausstellung in der Galerie organisiert. BURN-IN präsentiert 19 bedeutende Werke des Künstlers. Der aus den Reizwörtern für das heurige BURN-IN Ausstellungsthema „Ariadnes Faden“ ausgewählte Titel der Ausstellung Feuerprobe symbolisiert Leben und künstlerisches Werk von DOBRO und liefert gleichzeitig wichtige Impulse für die BURN-IN Galerie und Denkfabrik. Denn auch die aktuellen BURN-IN Coaching Formate für Unternehmenskultur basieren auf dem Bestehen von relevanten Feuerproben, die für nachhaltigen Wandel  stehen. Die Denkfabrik setzt auf Storytelling Konzepte, das Eisbergmodell und künstlerische Intervention.

Feuerprobe | Der prämierte BURN-IN Faden 2015


cm x cm

JOIN US | BURN-IN stellt ein

 Die junge Wiener BURN-IN Galerie & Denkfabrik fokussiert sich auf  künstlerische Intervention und präsentiert Befruchtendes für Unternehmen, Kunstsammler und Kunstschaffende.Für den New Business Bereich sucht die Galerie eine kunstaffine Persönlichkeit (Student oder Senior). 
Sie bringen ein hohes Maß an Kommunikations- und Präsentationsvermögen, Engagement und Eigenverantwortlichkeit sowie Begeisterungsfähigkeit mit. Ihre Erfolgsorientiertheit, Teamfähigkeit sowie die Freude am Umgang mit Kunden runden Ihr Persönlichkeitsprofil ab.4 Tage pro Monat | Dienstag 10 - 18 Uhr | Anwesenheit in der Galerie erforderlich ab September 2015selbständig oder unselbständig Vergütung auf Basis Ihrer Erfahrung und QualifikationWillkommen bei BURN-IN!

JOIN US | BURN-IN stellt ein


cm x cm
Ulrike Int-Veen | Elixirium & Quintessenz

Elixirium & Quintessenz

Storytelling-Konzepte, die in der Vergangenheit vor allem in der Filmindustrie eine bedeutende Rolle spielten, etablieren sich zunehmend auch als Modell erfolgreicher Unternehmenskommunikation. Die spannend inszenierte Heldenreise von Firmen und Organisationen kommuniziert Visionen und Aufgaben emotional und leicht verständlich nach außen, begeistert und lässt niemanden kalt. Nachhaltige, fruchtbare Beziehungen entstehen.Unsere diesmonatige Ausstellung Elixirium & Quintessenz liefert den passenden künstlerischen Input: Ulrike Int-Veen (Malerin) präsentiert gemeinsam mit Samirah Al-Amrie (Musikerin) ein Gesamtkunstwerk in dem sich Malerei und Musik aufeinander beziehen. Dieses interdisziplinäre Kunstprojekt bildet einen Zusammenklang von Farben, Formen und Tönen. Die Performance der Entstehung der Bilder und der musikalischen Komposition wird zur Ausstellungseröffnung als Film präsentiert und zeigt die dynamische, befruchtende Zusammenarbeit in perfekt eingespielten Teams.

Elixirium & Quintessenz


cm x cm

BURN-IN auf der ARTMUC

Bayerns neues Event für zeitgenössische Kunst
Praterinsel 3 – 4, 80538 München
BURN-IN Stand I, Halle C
14. bis 17. Mai 2015You can't always get what you want. But if you try sometimes you get what you need. 
​(Rolling Stones)ARTMUC ist Münchens größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Rund 100 Künstler, Projekte, Plattformen und Institutionen präsentieren sich einem breitgefächerten und interessierten Publikum und zeigt eine Vielzahl aktueller Strömungen zeitgenösssscher Kunst. Malerei, Fotografie, Skulptur, Illustration, oder Video- Kunst – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.BURN-IN vertritt folgende Künstler:Eva PISARenate POLZERJosefina TEMÍNWir freuen uns auf Ihren Besuch!

BURN-IN auf der ARTMUC


cm x cm
BURN-IN Bewusstes.Unbewusstes Isabelle Habegger

Bewusstes.Unbewusstes

Die Begriffe Bewusstes und Unbewusstes lassen uns sofort an die Tiefenpsychologie von Sigmund Freud denken, die von unbewussten seelischen Vorgängen ausgeht, die in der "Tiefe" des Menschen ruhen und das menschliche Handeln motivieren. Bei der Vorgehensweise von Künstlern in ihren Werken geht es oft um eine einerseits kopflastige, andererseits emotionale Arbeitsweise. Meist sind Bewusstes und Unbewusstes in der Entstehung von Kunstwerken nicht zu trennen. Ein Vorherrschen des Einen oder Anderen besteht aber bei allen Künstlern. Parallelen, die auch in Unternehmen Gültigkeit haben.

Bewusstes.Unbewusstes


cm x cm
BURN-IN Ausstellung Bewegung.Stillstand

Bewegung.Stillstand

Eva Pisa (A) und Franz Bucher (CH) präsentieren in dieser Ausstellung verschiedene Aspekte von Bewegung und Stillstand. In den Arbeiten Eva Pisas geht es auf den ersten Blick um sportliche Bewegung und um die Verbindungen mit dem roten Faden, unserem Galerien-Jahresthema. Franz Buchers Zugang zum Thema ist ein arbeitstechnischer, der mit den Bewegungen seiner Malmaterialien zusammenhängt, von ihm zwar gesteuert wird, aber doch dem Fließen und Stillstand der Farben unterliegt.

Bewegung.Stillstand


cm x cm
Herkules | Josefine Blaich

Heldenmythen und die Stationen des Lebens

AUSSTELLUNG | PRÄSENTATION TeamBuilding mit KUNSTDas Thema HELDEN spielt für das aktuelle BURN-IN Konzept eine bedeutende Rolle. ARIADNE und ihr ROTER FADEN stehen symbolisch für neue Wege und Problemlösungen, für Kunstinterventionen in Unternehmen, die zu einem nachhaltigen Kulturwandel beitragen. Die BURN-IN Denkfabrik begleitet Unternehmen bei diesen Prozessen und präsentiert TeamBuilding-Workshops mit Kunst. Besuchen Sie unsere Präsentation am 12.2.2015 um 19 Uhr, die im Rahmen der Ausstellungseröffnung stattfindet.

Heldenmythen und die Stationen des Lebens


cm x cm
BURN-IN Aufbau und Verlust

Aufbau und Verlust

Das Sonderthema unserer ersten Ausstellung im Jahr 2015 betrifft einerseits die Zeichnungen von Lieselotte Sandfort, die sie teilweise beim Transport von Kalifornien nach München verloren hat; andererseits den Verlust ihres Traumhauses, das in engem Zusammenhang mit ihrer künstlerischen Arbeit stand. Erpe zeigt Arbeiten zum neuen Zyklus TERRAIN, die sie seit 2010 mit Frottagen aus aller Welt aufbaut sowie ihre „Haar-bodies“ zum Thema Verlust. 

Aufbau und Verlust


cm x cm
Ausstellung: BURN-IN Diversity 12.2014

Diversität

Die Künstler unserer vorweihnachtlichen Ausstellung haben in ihren Werken zum Thema Verschiedenheit Stellung genommen. Kulturelle Verschiedenheit sollte Respekt und Toleranz gegenüber anderen Völkern und Rassen, gegenüber Religion, Alter und Ideologien implizieren.Jeder Mensch ist einzigartig und nicht nur, um einander zu verstehen, sondern auch um ein sicheres und positives Zusammenleben zu garantieren, ist diese Akzeptanz von Verschiedenartigkeit ein wichtiger Punkt in unserer Gesellschaft und ein wichtiger Bestandteil des Friedens. Wir sollten Diversität als Mittel einsetzen, um die kulturelle Vielfalt zu genießen und davon zu profitieren. Und wer könnte das besser verständlich umsetzen als Künstler?

Diversität


cm x cm

Konzert Premiere & Album Präsentation P.E.I. TRIO | BURN-IN Galerie

26.11.2014, 19 Uhr CD/LP Cover ART: Peter KOGLERMy music couId be noise,
could be psychedelic,
could be bizarre... It's an art work.

P.E.I. Trio is Passion, Energy & Intensity sagt die Pianistin Yedda Chunyu LINDas BURN-IN Team freut sich über eine wirkliche Premiere, die Mag. Ilse Köpke eingefädelt hat. Das P.E.I. Trio (Lukas LIGETI - drums, cymbals, glockenspiel, tubular bells | Yedda Chunyu LIN - piano, prepared piano | Fritz NOVOTNY - sopranosaxophone, arabian-, indian flute, cymbals, glockenspiel, tubular bells) präsentiert die neue CD in unseren Heiligen Hallen in der Argentinierstraße.

Konzert Premiere & Album Präsentation P.E.I. TRIO | BURN-IN Galerie


cm x cm

LIMITED EDITION Kunstdrucke von Eva Pisa

Medikament Lachen!Lachen macht gesund. Nutzen auch Sie die Gelotologie und verführen Sie zu einem geheimen Schmunzeln. Gemeinsam mit der Künstlerin Eva Pisa präsentiert die junge Wiener BURN-IN Galerie Satirisches und trägt damit unterschwellig zur Verbesserung des Betriebsklimas bei.Die exklusiven, original signierten Sonderdrucke in einer Höchstauflage von 100 Stück pro Kunstwerk schaffen ein wirkliches Wohlfühlambiente, das emotionalisiert und zusätzlich positiv auf Ihr Unternehmensimage abfärbt.

LIMITED EDITION Kunstdrucke von Eva Pisa


cm x cm

Paul Zwietnig Rotterdam (New York) überrascht seine Studenten in der BURN-IN Galerie

Am 6.11.2014 fand die Vernissage zur Ausstellung „Veränderung“ statt. Mag. Heribert Jascha, Helga Hudin und Mag. Alexander Eggenhofer zeigen Malerei zum Thema Veränderung aus verschiedenen Blickwinkeln.Allen gemein ist das Kontemplative und die Schau nach Innen, gemeinsam Erlebtes bei Prof. Paul Rotterdam (Ästhetische Exerzitien“ | Abtei Seckau | 2000).Anlässlich der Buchpräsentation „Wilde Vegetation von Kunst zu Natur“ im Leopold Museum am 30.10.2014 besuchte Paul Rotterdam Wien und überraschte seine Studenten bei ihrer Ausstellungseröffnung in der BURN-IN Galerie durch seine unerwartete Anwesenheit.Die Kunstschaffenden zeigen Veränderungen aus verschiedenen Blickwinkeln - in der Natur durch den Menschen, im Menschen selbst und durch die Zeit.

Paul Zwietnig Rotterdam (New York) überrascht seine Studenten in der BURN-IN Galerie


cm x cm

Veränderung

Ausstellung Veränderung | Workshop Kaltnadel-Radierungen | Musikalische Untermalung durch Flickentanz & P.E.I. TRIOVortrag: Renate Polzer, Sonja Dolzer, Heribert Jascha Alles ist zu ändern, wenn wir nur mutig sind, es noch zu wollen.Wilhelm Schäfer (deutsch-schweizerischer Schriftsteller)

Veränderung


cm x cm

Abkühlung

Ausstellung | Salon | Storytelling Workshop für Künstler und Unternehmen "Abkühlung"In unserer Oktober-Ausstellung „Abkühlung“ haben sich  zwei Malerinnen und ein Bildhauer nicht nur mit dem Thema Abkühlung  beschäftigt, sondern auch mit der davor entstehenden Hitze und dem Feuer, die beide eine nachfolgende Abkühlung implizieren. Mesi List und Ilse Schwarz arbeiten  zu zwischenmenschlicher „Abkühlung“ und kühlen Landschaften. Werner Szep sieht eine wesentliche Bedeutung im Arbeitsfluss, der sich auch aus Erhitzung und Abkühlung ergeben kann.

Abkühlung


cm x cm

Buenvenidos a Josefina Temín | México

Wir freuen uns sehr über unseren mexikanischen Neuzugang. Nachdem die Künstlerin in der August-Ausstellung Heldenreise II zwischen Entspannung & Komfortzone  mit ihren Holz/Papier-Skulpturen für viel Aufsehen gesorgt hat, gelang BURN-IN der Abschluss einer längerfristigen Vertretung bzw. Kooperation.An dieser Stelle möchten wir die metallische, männliche Seite der Kunstschaffenden in den Vordergrund rücken.

Buenvenidos a Josefina Temín | México


cm x cm

Auf und Ab

Ausstellung | Salon | Storytelling Workshop für Künstler und Unternehmen "Auf und Ab"Von Schwankungen in emotionaler | geschäftlicher | zwischenmenschlicher Beziehung sind wir alle betroffen. Diese Abfolge von guten und schlechten Umständen ist gerade heutzutage ein brennendes Thema, das Kunstschaffenden viel Zündstoff liefert. BURN-IN präsentiert in der September-Ausstellung AUF & AB spannende Positionen zur Achterbahn des Lebens, eröffnet den Besuchern und Kunstsammlern überraschende Perspektiven und begleitet das Publikum auf elektrisierenden, energetisierenden Reisen durch das wahre Leben.

Auf und Ab


cm x cm

Insights | ignite art-branding | presentation now available in english

To all our english speaking visitors.Through several inquiries from abroad we publish our art-branding BURN-IN Insights additionally in english. 

Insights | ignite art-branding | presentation now available in english


cm x cm

Eva Pisa | ties.roots | Bindungen.Wurzeln

Seit Anfang 2014 vertreten wir die Künstlerin Mag. Eva Pisa in unserer zeitgenössischen BURN-IN Galerie.  Pisa lebt in NÖ und einige Monate im Jahr in Hawaii. Silberne Fügermedaille der Akademie, goldenes Verdienstzeichen der Republik, über 80 Ausstellungen weltweit, Wettbewerbsausstellungen, Kunstmessen, Künstlersymposien; Mitarbeit bei Kulturprojekten.Zahlreiche Veröffentlichungen von Illustrationen in Zeitschriften und Büchern, Bilder im privaten und öffentlichen Besitz wie z.B. Albertina, Kulturamt, Kulturministerium (Wien), NÖ Landesregierung, Österr. Tabakmuseum, sowie Banken und Firmen.

Eva Pisa | ties.roots | Bindungen.Wurzeln


cm x cm

Heldenreise II

Zwischen Entspannung und KomfortzoneAusstellung | Salon | Marketing-Workshop für Künstler und Unternehmen "Heldenreise"Welche Heldenreise machen Sie, wenn Sie aus Ihrer ganz persönlichen Komfortzone hervortreten? Vertiefen Sie sich ganz in Ihr Projekt? Oder lieben Sie Entspannung, Savoir-vivre, Laissez-faire und easy-going? Mit der Ausstellung Heldenreise II zwischen Entspannung und Komfortzone legt die BURN-IN Galerie und Denkfabrik ganz gezielt ihren Fokus auf zwei international etablierte Künstlerinnen (Schweiz und Mexiko), die höchst eigenständige Arbeiten liefern und immer wieder aus ihrer ganz persönlichen Komfortzone heraustreten, um Einzigartiges zu schaffen.

Heldenreise II


cm x cm

Arts push Business | IFAF Berlin fördert das Projekt Kunst und Marke | Berührungspunkte zweier Welten

Als WWG Mitglied (Werbewissenschaftliche Gesellschaft in Österreich) gratuliert BURN-IN dem Fachmagazin transfer Werbeforschung & Praxis herzlich zum 60jährigen Bestehen.Die deutsche Partner Gesellschaft  WWG Deutschland veröffentlichte im Juli 2014 einen für BURN-IN Leser höchst interessanten Beitrag zum Thema "Kunst und Marke - Berührungspunkte zweier Welten". Dabei thematisiert man die sieben historischen Berührungspunkte zwischen Kunst und Marken bzw. Unternehmen. Anschließend werden zwei Spielarten vorgestellt, die ohne direkte Zusammenarbeit zwischen Künstlern und Marke die Konzepte "Kunst und Marke" miteinander verbinden, nämlich die metaphorische Beziehung sowie die Markenkunst.

Arts push Business | IFAF Berlin fördert das Projekt Kunst und Marke | Berührungspunkte zweier Welten


cm x cm

Heldenreise I

Die Monate Juli und August stehen ganz im Zeichen von imposanten Heldenreisen von Künstlern. Das Ziel der Reihe, die BURN-IN auch 2015 fortführen wird, sind Kunstschaffende vor den Vorhang zu holen, die zu den großen, mutigen und furchtlosen Denkern und Akteuren gehören, die durch Ihre Kunst auch bei starkem Widerstand zum Nachdenken anregen und nachhaltig verändern möchten oder quasi als Antithese alles fließen lassen,  Savoir-vivre, Laissez-faire und easy-going lieben... BURN-IN will damit an die Tradition der Wiener Secession anschließen  und politische, gesellschaftliche, soziale, ökologische und last but not least ökonomische Positionen ausleuchten (Stichwort Wiener Salon).

Heldenreise I


cm x cm

BURN-IN freut sich über den Neuzugang Ingeborg Rauss!

Die in Linz geborene und in Schörfling am Attersee (OÖ) lebende Künstlerin arbeitet in ihren Werkserien mit Ordnungssystemen in Wechselwirkung mit Naturgesetzen, wobei der Mensch Teil einer Hierarchie von Organisationsebenen ist.Im April 2014 beteiligte  sich die Künstlerin an der BURN-IN Ausstellung Nachhaltigkeit & Transparenz und lieferte damit bereits wichtige Impulse für unsere Galerie und Denkfabrik.

BURN-IN freut sich über den Neuzugang Ingeborg Rauss!


cm x cm

Einladung zur BURN-IN Ausschreibung "AUF & AB"

Von Schwankungen in emotionaler | geschäftlicher | zwischenmenschlicher Beziehung sind wir alle betroffen. Diese Abfolge von guten und schlechten Umständen ist gerade heutzutage ein brennendes Thema, das Kunstschaffenden viel Zündstoff liefert. 

Einladung zur BURN-IN Ausschreibung "AUF & AB"


cm x cm

Erwärmung und Klimawandel

Anmeldung für den Salon und die AusstellungseröffnungMit der Ausstellung "Erwärmung und Klimawandel" legt die BURN-IN Galerie und Denkfabrik ganz gezielt ihren Fokus auf die künstlerische Druckgraphik und ihre technischen Möglichkeiten. Als eigenständiges künstlerisches Ausdrucksmittel mit langer Tradition aber auch mit Möglichkeiten für zeitgenössische Lösungen, soll die Ausstellung einen konzentrierten Blick auf die aktuelle Position und Bedeutung der Druckgraphik in der heutigen Gesellschaft und Kunstlandschaft werfen.

Erwärmung und Klimawandel


cm x cm

Personale Renate Polzer | 6.6.2014 | Kulturhaus-Galerie Bruck/Mur

BURN-IN wünscht alles Gute zur Personale von Renate Polzer und lädt alle interessierten Kunstliebhaber nach Bruck an der Mur. erpe erhält von Kulturstadtrat Mag. Frank Peter Hofbauer und Bürgermeister Bernd Rosenberger die Möglichkeit, das große Spektrum Ihrer künstlerischen Arbeit zu zeigen.Den aktuellen QUIREA TV-Beitrag mit Renate Polzer und Dr. Pert Oberhauser finden Sie hier...

Personale Renate Polzer | 6.6.2014 | Kulturhaus-Galerie Bruck/Mur


cm x cm

Einladung zur BURN-IN Ausschreibung "Erwärmung und Klimawandel"

Künstlerische DruckgraphikMit der Ausstellung "Erwärmung und Klimawandel" legt die BURN-IN Galerie und Denkfabrik ganz gezielt ihren Fokus auf die künstlerische Druckgraphik und ihre technischen Möglichkeiten. Als eigenständiges künstlerisches Ausdrucksmittel mit langer Tradition aber auch mit Möglichkeiten für zeitgenössische Lösungen, soll die Ausstellung einen konzentrierten Blick auf die aktuelle Position und Bedeutung der Druckgraphik in der heutigen Gesellschaft und Kunstlandschaft werfen.

Einladung zur BURN-IN Ausschreibung "Erwärmung und Klimawandel"


cm x cm

Transparenz + Nachhaltigkeit

Am 10. April 2014 fand der erste BURN-IN Salon im Rahmen der Ausstellung "Transparenz + Nachhaltigkeit" in der BURN-IN Galerie statt. Basierend auf die Ideen des Wiener Salons um 1900 präsentierten Sonja Dolzer und Renate Polzer 51 Arbeiten von sieben renommierten Künstlern (siehe Spalte rechts) und beleuchteten in kurzen Statements Hintergründe und Konnex zum höchst aktuellen Thema.Mit dem neu etablierten BURN-IN Salon wollen die Initiatoren einen lebendigen Gedankenaustausch zwischen Künstlern, Kunstsammlern und Unternehmen anregen. Das informelle Kennenlernen eröffnet dabei völlig neue Sichtweisen und trägt damit nachhaltig zu einer Sensibilisierung und Wertschätzung der künstlerischen Arbeit und Positionen bei.Auszug aus der Rede von Sonja Dolzer:

Transparenz + Nachhaltigkeit


cm x cm

April 2014: Transparenz + Nachhaltigkeit | Ausstellung, Salon, Workshop

Anmeldung für den Salon und die Ausstellungseröffnungwann:SalonDonnerstag, 10.4.2014 19 bis 21 Uhr Ausstellung:10. - 30. April 2014wo:BURN-IN Galerie Denkfabrik, Argentinierstraße 53, 1040 WienMit unseren diesjährigen April-Aktivitäten wenden wir uns an querdenkende Unternehmen und Organisationen, die Corporate Social Responsibility bereits nachhaltig leben oder künftig als wichtigen Unternehmenswert planen und externe Inputs suchen. BURN-IN liefert diese künstlerischen, zeitgenössischen Impulse und präsentiert unterschiedlichste Positionen von 7 etablierten Künstlern.

April 2014: Transparenz + Nachhaltigkeit | Ausstellung, Salon, Workshop


cm x cm

Aufbruch und neue Wege

Nach dreimonatiger Planungszeit und einer teilweise wirklich fordernden Bauphase war es endlich soweit. BURN-IN öffnete offiziell die neuen heiligen Hallen in der Argentinierstraße.

Schon die Auftaktveranstaltung am 28.2.2014, das Pre-Opening für Künstler bei Wein und Brot auf der Baustelle, fand großen Anklang und zeigte dem BURN-IN Team einmal mehr, wie groß das Interesse und die Nachfrage nach neuen Impulsen und Konzepten seitens der Kunstschaffenden ist. Der pointierte Impulsvortrag "Aufbruch - neue Wege im Kunstbetrieb" von Sonja Dolzer ermöglichte den zahlreich erschienenen Besuchern erstmals einen Blick hinter die Kunst-Branding-Kulissen, einer für viele wirklich völlig neuen Welt, in der sich alles um Kunst und Markeninszenierung und die neu geschnürten BURN-IN Angebote für Kunstschaffende und Unternehmen dreht.

Aufbruch und neue Wege


cm x cm

Einladung Workshop, Salon und Ausstellung | "Transparenz + Nachhaltigkeit"

wann:WorkshopSamstag, 5.4.2014 10 bis 13 Uhr SalonDonnerstag, 10.4.2014 19 bis 21 Uhr Ausstellung:10. - 30. April 2014wo:BURN-IN Galerie Denkfabrik, Argentinierstraße 53, 1040 WienDie Galerie und Denkfabrik BURN-IN öffnete im März 2014 Ihre Pforten und beschreitet mit dem Konzept des Kunst-Brandings neue, manchmal durchaus auch kontroversiell diskutierte Wege im Kunst-Betrieb. Das Thema Kunst-Branding in Unternehmen spielt dabei eine entscheidende Rolle. Aufmerksamkeitserregung hilft bei der Sensibilisierung eines Themas und trägt zur nachhaltigen Weiterentwicklung bei.

Einladung Workshop, Salon und Ausstellung | "Transparenz + Nachhaltigkeit"


cm x cm

BURN-IN Opening 7. und 8 März 2014 | ab 15:00

Eröffnung der BURN-IN Galerie und Denkfabrik
wo: Argentinierstraße 53, 1040 Wien

Eröffnungsaustellung | Impulsvortrag | Strukturen-BuffetDie Linzer Marketingagentur Dolzer & Partner expandiert nach Wien und präsentiert gemeinsam mit dem Atelier erpe ab März 2014 neue Wege im Kunst-Branding, der strategischen Markenentwicklung durch Kunst. BURN-IN lädt Unternehmen und Kunstsammler in die historisch reizvollen Räumlichkeiten der neu eröffneten Denkfabrik/Galerie zu einem richtungsweisenden Aufbruch und entführt dabei Interessierte in die faszinierend emotionalisierende Welt des Kunst-Brandings.

BURN-IN Opening 7. und 8 März 2014 | ab 15:00


cm x cm

Pre-Opening für Künstler 28.02.2014

Save the Date: 28. Februar 2014 | 15:00 - 20:00 Uhr!Neue Wege im Kunstbetrieb!Besuch der BURN-IN Baustelle bei Wein und Brot.Wo: 1040 Wien, Argentinierstraße 53.

Pre-Opening für Künstler 28.02.2014


cm x cm

BURN-IN begrüßt Eva Pisa, eine Meisterin der bildhaften Satire!

BURN-IN freut sich sehr, die in Wien geborene und in Niederösterreich und Honolulu lebende Künstlerin an Bord begrüßen zu dürfen. Sie erhielt die silberne Fügermedaille der Akademie und das goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich. Ihre Bilder befinden sich in öffentlichen Sammlungen wie z.B. in der Albertina, dem Kunstministerium und Kulturamt Wien, der NÖ Landesregierung, dem Österreichischen Tabakmuseum und bei zahlreichen Unternehmen.

Über 80 Ausstellungen in Europa, Teilnahme an internationalen Wettbewerben, zahlreiche Veröffentlichungen und Illustrationen.

BURN-IN begrüßt Eva Pisa, eine Meisterin der bildhaften Satire!


cm x cm

BURN-IN expandiert nach Wien | Eröffnung Februar 2014

Gestern haben wir die Verträge unterzeichnet und die Schlüssel für das neue BURN-IN Objekt in der Argentinierstraße 53, 1040 Wien, erhalten. Ab Februar 2014 eröffnen Sonja Dolzer und Renate Polzer die BURN-IN Galerie, Denkfabrik und das Atelier erpe.Im einzigartigen, klassizistisch, sezessionistischen Ambiente präsentiert und erarbeitet das BURN-IN Team gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern neue Ideen und Konzepte rund ums Kunst-Branding. Die BURN-IN-Denkfabrik bringt Künstler und Unternehmen/Organisationen an einen Tisch und startet damit völlig neue Kreativitätsprozesse und entwickelt nachhaltig Marken mit Kunst.

BURN-IN expandiert nach Wien | Eröffnung Februar 2014


cm x cm

BURN-IN entwickelt mit Kunstschaffenden Leuchtturmprojekte mit regionaler Authentizität und schafft damit nachhaltige Standortvorteile!

Die Idee dahinter: Jede Stadt, jede Region braucht eine identitätsorientierte Marke. Nur so kann sie mit Einwohnern, Besuchern und Unternehmen kommunizieren und sich gegenüber Mitbewerber-Standorten langfristig erfolgreich positionieren. Viele Regionen stellen sich bereits erfolgreich diesen standortpolitischen Herausforderungen und entwickeln authentische Regional-Marken.Dolzer und Partner liefert mit BURN-IN ein höchst innovatives Konzept: Erstmals werden durch die Symbiose aus strategischer Markenentwicklung und Kunstintervention völlig neue Markenwelten geschaffen. Zwei Beispielprojekte, MGI (Liezen, Steiermark) und LP Logistik (Obertrum, Salzburg) sprechen im unternehmerischen Umfeld für sich.

BURN-IN entwickelt mit Kunstschaffenden Leuchtturmprojekte mit regionaler Authentizität und schafft damit nachhaltige Standortvorteile!


cm x cm

Haarbilder by erpe | individuelle Auftragskunst für Unternehmen und Familien

Haar ist etwas sehr Persönliches und Wertvolles und hat außendem einen starken Erinnerungswert.Mit dem Zyklus QUIREA schuf die Wiener Künstlerin einzigartige Werke, die bereits international großen Anklang fanden. Q-hair patriotic, die QR-CEDAGs und Synonym sind aussagekräftige Beispiele. Hier transportiert das spannungsgeladene Spiel mit genetischen (Haar, Fingerabdrücken...) und technischen (Quick Response) Codes nachhaltig Botschaften in den öffentlichen Raum und vernetzt diese mit den virtuellen Spähren des Internet.

Haarbilder by erpe | individuelle Auftragskunst für Unternehmen und Familien


cm x cm

Die Presse | Kunst-Branding auf Fassaden

Die Presse, Österreichs unabhängige Tageszeitung seit 1848, berichtet in der Ausgabe vom 28. September 2013 erstmals über das von BURN-IN entwickelte Konzept des Kunst-Brandings.Der ganzseitige Artikel mit dem Titel Botschafter der Marke von Erich Ebenkofler zeigt anhand zweier Beispiele (MGI Liezen von BURN-IN und Alpenmilch von gs-arch) welch außerordentlich große Kommunikationswirkung die künstlerische Gestaltung von Firmenfassaden auf die Betrachter, die Umwelt und die eigenen Mitarbeiter hat.

Die Presse | Kunst-Branding auf Fassaden


cm x cm

55. Biennale in Venedig

Ende August 2013 besuchte das BURN-IN Team um Renate Polzer und Sonja Dolzer die aktuelle Venedig-Biennale (Il Palazzo Enciclopedico) und inhalierte eine höchst kontroverse Ausstellung mit einer Vielzahl an internationalen Kunstprojekten.

55. Biennale in Venedig


cm x cm

Neuzugang Hanna Scheriau | Biennale 2009, Guggenheim NY 2010

Bereits 2005 schwärmte Prof. Ernst Fuchs auf der Kunstmesse in Salzburg von den Werken, der 1942 in Wien geborenen Künstlerin."Fata Morgana - Du siehst was nicht ist.
Fata Morgana - wenn Du es nicht bist. Die andere Seide." Hanna Scheriau drückt mit ihrer Kunst die “andere Seite“ der Realität aus. Ihre Malerei macht die unsichtbaren Gefühle und Emotionen im Menschen, die untrennbar zur Realität des Lebens gehören, sichtbar. Ihre Werke emotionalisieren und wurden vielfach ausgezeichnet. Überzeugende Argumente für erfahrene Kunstsammler und -liebhaber aus Europa, Asien und Amerika.

Neuzugang Hanna Scheriau | Biennale 2009, Guggenheim NY 2010


cm x cm

Spurensuche in Hamburg

Anfang Juni 2013 waren wir in der Hansestadt und knüpften neue Kontakte in Richtung kunstaffiner Firmen, Galerien und Stiftungen. In diesem Zusammenhang nochmals herzlichen Dank an das österreichische AußenwirtschaftsCenter in Berlin für die tatkräftige Unterstützung.

Spurensuche in Hamburg


cm x cm

CHEFINFO Artikel über TeamBuilding mit Kunst | Employer-Branding

Das Magazin der Führungskräfte in OÖ berichtet in einem ganzseitigen Artikel über BURN-IN und unsere aktuellen Themen Employer-Branding und Innovationsmanagement. "Die Drei", ein Werk von erpe vienna, steht stellvertretend für die gewinnbringende Symbiose aus Kunst, Branding und Coaching und zeigt, wie sich Unternehmenskultur nachhaltig durch Kunst verändern lässt.

CHEFINFO Artikel über TeamBuilding mit Kunst | Employer-Branding


cm x cm

Update - Enthüllung | Der Denker

Endlich war es soweit. Nach 18 monatiger Planungs- und Bauzeit konnten wir am  6. Dezember 2012 unseren Denker enthüllen. Renate Polzer schuf für unsere Agentur eine imposante Skulptur aus Salla-Marmor (Steiermark), Größe 120 x 60 x 40 cm, die unseren Kunden und Besuchern schon beim Betreten unseres Hauses unsere "Denke" / Philosophie vermittelt.  Der Denker symbolisiert die Wichtigkeit des Nachdenkens, der Ideenfindung als Basis jeglicher Kreativität und Strategie.

Update - Enthüllung | Der Denker


cm x cm