Feuerprobe | Der prämierte BURN-IN Faden 2015

02.06.2015 bis 30.06.2015
Vernissage 02.06.2015

Haupt-Reiter

Das Kuratoren-Team der BURN-IN Galerie hat Jörg Dobrovich – DOBRO - für den „prämierten Faden“, den Sonderpreis 2015 ausgewählt und ihm eine Personal-Ausstellung in der Galerie organisiert. BURN-IN präsentiert 19 bedeutende Werke des Künstlers. Der aus den Reizwörtern für das heurige BURN-IN Ausstellungsthema „Ariadnes Faden“ ausgewählte Titel der Ausstellung Feuerprobe symbolisiert Leben und künstlerisches Werk von DOBRO und liefert gleichzeitig wichtige Impulse für die BURN-IN Galerie und Denkfabrik. Denn auch die aktuellen BURN-IN Coaching Formate für Unternehmenskultur basieren auf dem Bestehen von relevanten Feuerproben, die für nachhaltigen Wandel  stehen. Die Denkfabrik setzt auf Storytelling Konzepte, das Eisbergmodell und künstlerische Intervention.

Jörg Dobrovich DOBRO wurde in Graz geboren und studierte in Wien Malerei und Kunsterziehung bei Dobrowsky, Boeckl und Weiler mit Diplom. Er war im Umfeld des Wiener Aktionismus tätig und arbeitete als Mal- und Arbeitstherapeut in Wiener Sonderstrafanstalten. Seine Ausstellungen beschränkten sich nicht nur auf den europäischen Raum – als Wanderer zwischen zwei Kulturen reiste er häufig nach Mexico und stellte seine dort entstandenen Arbeiten aus.

Kunst ist Selbst (Er)Findung auf deren Weg jeder Künstler ist.
Malen ist erfinden: von neuen Bedeutungszusammenhängen, von anderen Wirklichkeiten jenseits des Blicks, der geht nach innen.
Malen ist darstellen von Geschichten und Obsessionen.
Mythen übertragen sich auf die innere Landschaft: des Unbewussten.

Dobro

wann:
Dienstag, 2.6.2015 | 19 bis 21 Uhr Eröffnung | Präsentation

Vortrag:
Mag. Jörg Dobrovich, Dkfm. Sonja Dolzer, Mag. Renate Polzer
   
  1.6.-30.6.2015 Ausstellung 
  Dienstag - Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr Öffnungszeiten
  Donnerstag, 25.6.2015 | 19 Uhr Konzert pannonianARTunit
wo: BURN-IN Galerie Denkfabrik, Argentinierstraße 53, 1040 Wien

 

 



CD/LP Cover ART: Jörg Dobrovich 

REFORMARTPANNONIA 2015
25. JUNI 2015 19 UHR

Das BURN-IN Team freut sich über ein weiteres musikalisches Highlight mit Fritz Novotny und seiner reformARTunit.

Diese Gruppe entstand aus den Ensembles THREE MOTIONS 1975 und WIDE FIELDS 1982:

  • Fritz Novotny sopranosaxophone, flute
  • Alaeddin Adlernest bassoon
  • Paul Fields piano, violin
  • Johannes Groysbeck el.bassguitar
  • Wolfgang Reisinger drums
  • Karl Vössner english horn
  • Rina Chandra bansuri

Ausgestellte Kunstwerke

angel sentado

Gemälde, 100 cm x 125 cm
€ 4.600,00

bultos

Gemälde, 50 cm x 50 cm
€ 1.030,00

caminos

Gemälde, 145 cm x 300 cm
€ 13.600,00

caminos agitados

Gemälde, 135 cm x 390 cm
€ 17.000,00

corazon con plumas

Gemälde, 49 cm x 49 cm
€ 1.440,00

cuilapan 2

Gemälde, 40 cm x 50 cm
€ 1.030,00

Jörg Dobrovich Austria

angel sentado

Gemälde, 100 cm x 125 cm
€ 4.600,00

bultos

Gemälde, 50 cm x 50 cm
€ 1.030,00

caminos

Gemälde, 145 cm x 300 cm
€ 13.600,00

caminos agitados

Gemälde, 135 cm x 390 cm
€ 17.000,00

corazon con plumas

Gemälde, 49 cm x 49 cm
€ 1.440,00

cuilapan 2

Gemälde, 40 cm x 50 cm
€ 1.030,00

Der rote Kardinal

Gemälde, 70 cm x 50 cm
€ 1.850,00

Engelmonument

Gemälde, 27 cm x 31 cm
€ 520,00

fliegender Teppich

Gemälde, 80 cm x 100 cm
€ 2.060,00

fuego

Gemälde, 70 cm x 50 cm
€ 1.340,00

kühle Küste

Gemälde, 58 cm x 88 cm
€ 2.060,00

llego con tres heridas | de la muerte

Gemälde, 42 cm x 60 cm
€ 1.030,00

llego con tres heridas | de la vida

Gemälde, 42 cm x 60 cm
€ 1.030,00

llego con tres heridas | del amor

Gemälde, 42 cm x 60 cm
€ 1.030,00

ojos

Gemälde, 104 cm x 52 cm
€ 2.060,00

Rotberg

Gemälde, 78 cm x 57 cm
€ 1.650,00

roter Engel

Gemälde, 25 cm x 23 cm
€ 520,00

Schlachtschiffe

Gemälde, 70 cm x 115 cm
€ 2.260,00

Schwingen

Gemälde, 24 cm x 29 cm
€ 520,00

voll Regen

Gemälde, 80 cm x 100 cm
€ 1.850,00
Alle Kunsterke anzeigen

Künstler Info

Jörg Dobrovich text

Jörg Dobrovich (AT)

Der Umgang des Künstlers mit Formen und Farben ist ein durchaus freier, expressiver, vom offenen Blick eines Reisenden geprägt. Er lehnt das Abbilden der äußeren Realität ab und spricht von „persönlichen Mythologien und Metaphern“. Subjektive Regungen verbinden sich mit einem durchfühlt interpretierten Motiv wie geheimnisvollen Landschaften, mythischen Tieren und Zeichen aus der Unterwelt sowie Symbolen aus mexikanischen Kulturen. Dobro lässt Kardinäle in einer Explosion von Rot erscheinen und Engel mit zerstörten Flügeln vom Himmel fallen. Er mischt Motive und Techniken und arbeitet mit Öl in starken Farben, wobei er Rot bevorzugt. Andererseits markiert er in seinen Materialcollagen geordnete Verpackungen, sortiert Federn zu Formen und fügt Knopfleisten aus Leinen in seine Kompositionen ein – ein spannendes optisches Erlebnis. 

“Der Mythos vereinigt Sehnsucht und Verlangen in der fortlaufenden Gegenwart. Mythen sind Darstellungsformen für Wunderbares und Unfassbares. Mythos ist eine Anschauungsweise von Leben”.

Carlos Fuentes