Veränderung

06.11.2014 bis 30.11.2014
Vernissage 06.11.2014

Haupt-Reiter

Ausstellung Veränderung | Workshop Kaltnadel-Radierungen | Musikalische Untermalung durch Flickentanz & P.E.I. TRIO

wann:
Donnerstag, 6.11.2014 |19 bis 21 Uhr Eröffnung 
Vortrag: Renate Polzer, Sonja Dolzer, Heribert Jascha
Flickentanz: Chanson Pop aus Österreich
6.11.-30.11.2014 Ausstellung
Dienstag - Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr Öffnungszeiten
 Workshop Kaltnadel-Radierungen

13.11. - 15.11.2014, 9-17 Uhr
20.11. - 22.11.2014, 9-17 Uhr
27.11. - 29.11.2014, 9-17 Uhr

Details siehe unten
wo:BURN-IN Galerie Denkfabrik, Argentinierstraße 53, 1040 Wien

  „Alles ist zu ändern, wenn wir nur mutig sind, es noch zu wollen“.

Wilhelm Schäfer (deutsch-schweizerischer Schriftsteller)

Veränderung aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen uns auch die Kunstschaffenden, die wir in dieser Ausstellung präsentieren. Veränderungen in der Natur durch den Menschen, Veränderungen im Menschen selbst und Veränderungen durch die Zeit sind die jeweiligen Positionen dieser Künstler.
Allen gemein ist das Kontemplative, das sie bei den „Ästhetischen Übungen – Malerei und Philosophie“ in der Abtei Seckau bei Prof. Rotterdam, an denen sie teilnahmen, in den Mittelpunkt ihrer Arbeiten stellten.  

Flickentanz | 6.11.2014, 19 Uhr

Für die musikalische Untermalung sorgt Daniela Flickentanz. Sie steht für deutschsprachigen Chanson-Pop. In ihren Liedern verpackt sie Tiefe in scheinbarer Einfachheit, wenn sie über das Leben und über Scheitern und Gelingen singt. Ein Abend voller Intimität, lustvoller Traurigkeit und Ermutigung, sich auf den Weg zu machen. Stimmig am Klavier begleitet von Helmut Schima.

P.E.I. Trio | Konzert Premiere & Album Präsentation | Cover Peter Kogler | 26.11.2014, 19 Uhr

My music couId be noise,
could be psychedelic,
could be bizarre... It's an art work. 

P.E.I. Trio is Passion, Energy & Intensity sagt die Pianistin Yedda Chunyu LIN

Das BURN-IN Team freut sich über eine wirkliche Premiere, die Mag. Ilse Köpke eingefädelt hat.

Nähere Infos finden Sie hier

RADIER-WORKSHOP | für KünstlerInnen und HobbykünstlerInnen 

Workshop für Kaltnadelradierung
Künstler- und HobbykünstlerInnen, die keine eigene Druckpresse haben, können ihre Ideen in diesem Workshop auf Kupferplatten umsetzen und drucken. Die Kursleiterin fördert und begleitet ermutigend Ihre kreativen Gedanken und hilft bei der individuellen Umsetzung Ihrer Vorstellungen. Skizzen oder Entwürfe sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung. Umweltfreundliche Technik ohne Säure, mit verschiedenen Werkzeugen.
Mindestteilnehmeranzahl: 3 | Maximal: 8
Keine Vorkenntnisse

Auch kleine Auflagen für Weihnachtsgeschenke!
Werkzeug und Farbe (schwarz) vorhanden, Kupferplatten und Papier zum Selbstkostenpreis.

Kosten
1 Tag € 95 Euro | 2 Tage € 170 | 3 Tage € 230 

Kursleiter: Mag. Renate Polzer

Das BURN-IN Team freut sich auf Sie!

Ausgestellte Kunstwerke

Akt im Spiegel 1

Alexander Eggenhofer Austria
Gemälde, 80 cm x 120 cm
€ 2.800,00

Akt im Spiegel 2

Alexander Eggenhofer Austria
Gemälde, 100 cm x 50 cm
€ 1.400,00

Angekommen

Helga Hudin Austria
Gemälde, 80 cm x 100 cm
€ 1.700,00

Aufstrebend

Helga Hudin Austria
Gemälde, 100 cm x 80 cm
€ 2.100,00

Das Ende der Gutenberg-Galaxis I

Heribert Jascha Austria
Gemälde, 100 cm x 80 cm
€ 3.600,00

Fensterlandschaft | Einblicke-Ausblicke

Heribert Jascha Austria
Gemälde, 100 cm x 140 cm
€ 3.910,00

Alexander Eggenhofer Austria

Akt im Spiegel 1

Gemälde, 80 cm x 120 cm
€ 2.800,00

Akt im Spiegel 2

Gemälde, 100 cm x 50 cm
€ 1.400,00

Akt im Spiegel 3

Gemälde, 150 cm x 50 cm
€ 1.700,00

Akt in Filmfolge

Gemälde, 70 cm x 60 cm
€ 1.400,00

Eisblumen

Gemälde, 100 cm x 80 cm
€ 2.000,00

Natur & Florales

Gemälde, 80 cm x 100 cm
€ 2.800,00

Zeichen der Veränderung

Gemälde, 100 cm x 120 cm
€ 2.800,00

Helga Hudin Austria

Angekommen

Gemälde, 80 cm x 100 cm
€ 1.700,00

Aufstrebend

Gemälde, 100 cm x 80 cm
€ 2.100,00

Die Spitze erreicht

Gemälde, 120 cm x 100 cm
€ 3.500,00

Graphische Komposition 1

Gemälde, 50 cm x 50 cm
€ 500,00

Graphische Komposition 2

Gemälde, 50 cm x 50 cm
€ 500,00

Graphische Komposition 3

Gemälde, 50 cm x 50 cm
€ 500,00

Haiku

Gemälde, 120 cm x 100 cm
€ 2.800,00

Im Licht erstrahlt

Gemälde, 120 cm x 100 cm
€ 3.100,00

Kalligraphischer Schriftduktus

Gemälde, 100 cm x 80 cm
€ 1.700,00

Leichtigkeit

Gemälde, 100 cm x 80 cm
€ 1.700,00

Heribert Jascha Austria

Das Ende der Gutenberg-Galaxis I

Gemälde, 100 cm x 80 cm
€ 3.600,00

Fensterlandschaft | Einblicke-Ausblicke

Gemälde, 100 cm x 140 cm
€ 3.910,00

Grand Canyon 1

Gemälde, 70 cm x 50 cm
€ 2.060,00

Grand Canyon 2

Gemälde, 70 cm x 50 cm
€ 2.060,00

Grand Canyon 3

Gemälde, 70 cm x 50 cm
€ 2.060,00

Kalligraphie: Alpha

Gemälde, 100 cm x 70 cm
€ 2.060,00

Kalligraphie: Chi

Gemälde, 80 cm x 60 cm
€ 2.060,00

Kalligraphie: Sigma

Gemälde, 80 cm x 60 cm
€ 2.060,00

Nachtfensterlandschaft davor und dahinter

Gemälde, 100 cm x 80 cm
€ 2.470,00

Strichcode als sichtbare Aktion

Gemälde, 80 cm x 60 cm
€ 2.260,00

Wachsendes Vegetatives

Gemälde, 100 cm x 80 cm
€ 2.060,00
Alle Kunsterke anzeigen

Künstler Info

Eggenhofer

Alexander Eggenhofer (AT)

Seine Arbeiten sind meist von dezenter Farbigkeit, die sich allerdings in den letzten Jahren verstärkt. In Flächenhaftem, das oft den Hintergrund bildet, aber auch in Quadraten oder Rechtecken in die vordere Bildfläche eingebunden ist, beginnen seine graphischen Auflösungen zu leben. Die sensible, beinahe impressionistische, deutlich von der Natur beeinflusste Malerei wird zunehmend expressiver. Eggenhofer belebt sie mit dem menschlichen Körper als Akt, den er in graphischer Technik oder als Collage in den Vorder- oder Hintergrund der reduzierten Bildfläche einfügt.

Hudin text

Helga Hudin (AT)

Das Bild ist die Fläche, die sie verändert, auf der sie unwesentliche Dinge weglässt und sich so selbst sichtbar macht. Völlig abstrakt, arbeitet sie mit Acrylfarbe und Pigmenten. Farben und Flächen, die nur wenig Graphisches enthalten, sind ihre Ausdrucksmittel. Man findet in den Arbeiten Hudins keine Rundungen, ihr Stil ist bestimmt von klaren geraden Formen und Flächen. Vertikale und horizontale Blöcke bestimmen die Bildflächen, die ruhig, aber trotzdem lebendig wirken. Hintergründe, die eher lebhaft angelegt sind, werden aber durch teilweise aufgebrochene Blöcke beruhigt.

jascha text

Heribert Jascha (AT)

Er verwendet Vulkanerde, Terrakotta und Marmorstaub in seinen künstlerischen Arbeiten, die Vergangenheit und Gegenwart behandeln. Das klassische Schwarz wird von ihm genauso bevorzugt wie der Strich als wichtigstes Ausdrucksmittel – ein Hinweis auf seine Affinität zur Graphik. Zurückhaltende Farbigkeit verbindet sich mit allen Nuancen zwischen Tiefschwarz und Weiß, gemalte Schichten mit Strichen, Kommas und Chiffren. In seiner Malerei setzt sich Jascha mit archäologischen Themen auseinander, indem er starke graphische Elemente und kalligraphische Symbolik verwendet.