Fenster zum Frieden

Haupt-Reiter

Das 43. art-feature Fenster zum Frieden referenziert auf die fordernde politische Weltlage. Kuratorin Alberta wählte 19 markante Arbeiten (darunter 4 Skulpturen) aus dem BURN-IN Portfolio von den drei Kunstschaffenden Ladislav Černý, Ellen Semen und Susanne Guzei-Taschner. Werke, die teilweise schon vor Jahren entstanden sind und aktuell höchste Relevanz haben. Die Themen Toleranz, Völkerverständigung, Frieden, aber auch Krieg, Aggression, Waffen, Atombomben spielen dabei eine große Rolle.

 

In der virtuellen Schau offenbaren die Kunstschaffenden, jeder auf seine ganz persönliche Art und Weise, Bedrohungen, Missstände und Ungerechtigkeiten, die seit längerer Zeit zu beobachten waren, jedoch nur oberflächlich behandelt wurden.

BURN-IN präsentiert die Arbeiten in einem sakralen, virtuellen Raum und verleiht den Werken damit einen bemerkenswerten Rahmen. Bedauerlicherweise besitzt BURN-IN von der Mehrheit der Skulpturen aktuell noch keine 3 D Modelle. Deshalb präsentieren wir diese Arbeiten vorerst nur in der Fotostrecke und der Werksliste, nicht jedoch im virtuellen Raum.

 

 

Ladislav Černý

Ladislav Černýs (Maler, Bildhauer) Installation Fenster inspirierte Kuratorin Alberta zum Ausstellungstitel. Ein altes, abbröckelndes Fenster, in dem noch alle Gläser vorhanden sind, thront schräg auf einem roten Kubus. Schwarze, an Teer erinnernde Farbe, fließt sachte über das Objekt. Das Fenster scheint in der Asche langsam unterzugehen. Gleichzeitig erweitert das glasklare Fenster den Horizont und schafft Hoffnung und die Aussicht auf Frieden.

Černýs monumentale, kraftvolle Skulpturen (Perle, Zeit und Safe) aus den Jahren 2012 und 2013 lassen das Gefangensein gleichsam körperlich spüren. In seinen Gemälden präsentiert er leidende Obdachlose, das Mädchen aus Luxemburg, eine Nachtwache, die Träne II, das Roulette,  das Gewissen und das abstrakte Großformat Mees (200 x 311 cm).

Ellen Semen

Die Florale Militanz, ein bedeutender Zyklus der Malerin Ellen Semen, zeigt unverblümt kriegerische Aggression eingebettet in einem von Schönheit geprägten floralen Setting. Das Werk  die Wüstenblume lebt vom krassen Gegensatz der mädchenhaften Generalin (als Komikfigur konzipiert), die auf unschuldigen weißen Blumen spielerisch die Armee dirigiert. Auf dem Gemälde Versuch den Rest der Welt zu vergessen ruht ein Liebespaar im Kelch einer tiefblauen Blüte. Das Paar schafft sich seinen eigenen Kokon, spinnt sich ein, entflieht der Realität und träumt von einer friedlichen Zukunft, währenddessen die Soldaten im Hintergrund das Kriegsgeschehen unvermindert fortsetzen. Im Werk Wahrscheinlichkeit 1:3 flaniert ein unschuldiges Mädchen verträumt durch ein riesiges Sonnenblumenmeer. Im Hintergrund erkennt man den Kegel einer Atombombe und erahnt die nahende Bedrohung für die Welt.

Susanne Guzei-Taschner

Bei der Textilkünstlerin und Malerin Susanne Guzei-Taschner steht nicht die Aggression im Vordergrund, vielmehr greift die Künstlerin die großen Themen der Natur auf und transformiert diese. In Natur.Ritual.Raum. schafft sie einen sakralen Raum, der unabhängig von Religionen zeitlos zu sein scheint. In ihren Objektbildern hinterfragt sie Systeme. Verwobene Landschaft, Ritual, Rhythmus und Verborgene Schichten sind nahezu monochrome Assemblagen, die von der meisterhaften topografischen Genauigkeit Guzei-Taschners leben und durch Malerei mit akzentuierenden Farbräumen nochmals deutlich verstärkt wird. Die komplexen Bildcollagen erhalten durch den eigenständigen Materialmix (Stoffe, Leinwände, Jute, Netze, Schnüre, Schwemmhölzer, Steine) eine bemerkenswerte Plastizität und Eigenständigkeit. Es entstehen komplexe Strukturen, neue Ordnungen - rituelle Räume - die über eigene Codes mit dem Betrachter kommunizieren und ein wirklich spektakuläres Fenster zum Frieden, den nachhaltigen Gleichklang zwischen Natur und Menschheit, öffnen.

Vergangene BURN-IN Ausstellungen

3
Künstler
19
Kunstwerke
Art Advice

Professionelles Kunst-Consulting ohne Honorar!

+43/1/364 93 16 Kontakt

Perle

Skulptur
140 cm x 50 cm | 2012
Ladislav ČernýSlovakia
€ 12.600,00

Zeit

Skulptur
190 cm x 60 cm | 2012
Ladislav ČernýSlovakia
€ 14.200,00

Safe

Skulptur
240 cm x 90 cm | 2013
Ladislav ČernýSlovakia
€ 31.400,00

Windows

Skulptur
150 cm x 70 cm | 2014
Ladislav ČernýSlovakia
€ 12.600,00

Träne II

Gemälde
140 cm x 100 cm | 2016
Ladislav ČernýSlovakia
€ 7.900,00

Gewissen 6 Teiler

Gemälde
160 cm x 180 cm | 2008
Ladislav ČernýSlovakia
€ 14.200,00

Nachtwache

Gemälde
80 cm x 120 cm | 2016
Ladislav ČernýSlovakia
€ 6.300,00

Obdachlose

Gemälde
120 cm x 100 cm | 2017
Ladislav ČernýSlovakia
€ 6.300,00

Mees

Gemälde
200 cm x 311 cm | 2015
Ladislav ČernýSlovakia
€ 28.300,00

Roulette

Gemälde
160 cm x 150 cm | 2018
Ladislav ČernýSlovakia
€ 12.600,00

Im Dunklen

Gemälde
110 cm x 130 cm | 2005
Ellen SemenAustria
€ 4.800,00

Versuch den Rest der Welt zu vergessen

Gemälde
250 cm x 200 cm | 2008
Ellen SemenAustria
€ 9.000,00

Wahrscheinlichkeit 1:3

Gemälde
200 cm x 280 cm | 2009
Ellen SemenAustria
€ 9.600,00

Wüstenblume

Gemälde
200 cm x 200 cm | 2004
Ellen SemenAustria
€ 8.000,00

Mädchen aus Luxemburg

Gemälde
140 cm x 140 cm | 2016
Ladislav ČernýSlovakia
€ 9.500,00

Verwobene Landschaft

Gemälde
130 cm x 150 cm | 2013
Susanne Guzei-TaschnerAustria
€ 5.100,00

Ritual

Gemälde
105 cm x 120 cm | 2008
Susanne Guzei-TaschnerAustria
€ 4.200,00

Rhythmus

Gemälde
150 cm x 105 cm | 2008
Susanne Guzei-TaschnerAustria
€ 4.600,00

Verborgene Schichten

Gemälde
135 cm x 100 cm | 2012
Susanne Guzei-TaschnerAustria
€ 4.400,00