Direkt zum Inhalt

Dancing

Über das Kunstwerk

Im Tanz und in der Leichtigkeit liegt der Schlüssel zur Beweglichkeit in Körper, Geist und Seele: Sich einlassen wie ein Kind auf das Spiel des Lebens.Grundlage zu der großen malerischen Arbeit „Dimensionen 437“ war die philosophische Erzählung von Richard Bach „Jonathan die Möwe“ über die Freiheit und Intuition. Die Farbe Blau dominiert in allen 7 Gemälden, ebenso das Spiel von Oberflächen und Schattierungen: wie zum Beispiel das weiße Hemd, welches in all seinen Falten und seiner Oberfläche eine Dramaturgie erzählt. Die Perspektiven der dargestellten Damen reicht weit in den Raum hinein und spielt mit verschiedenen Dimensionen. Die Gemälde reichen über die Leinwand hinweg und suchen sich subtil ihren Weg auf der Wand.

Stephanie Balih - Fotograf Kery Erdely

Stephanie Balih

Österreich

Stephanie Balih (Jahrgang 1981), eine facettenreiche Persönlichkeit, die aus Traunstein (Oberbayern) stammt und mittlerweile in Wieselburg (NÖ) ihren künstlerischen Lebensmittelpunkt gefunden hat, erschafft Werke, die in ihren Kontrasten und Farben den Betrachter in einen Bann ziehen. Ihre Persönlichkeit - geprägt von Klarheit und einer unglaublichen Leichtigkeit des Seins - ist in jeder ihrer Arbeiten spürbar. Die Farbe Apricot, die immer wieder in ihren Werken auftaucht, strahlt Wärme, Weichheit und eine gewisse Verträumtheit aus.

Stephanie Balih - Fotograf Kery Erdely Stephanie Balih

Dancing (2014)

60 x 40 cm

Leider führen wir dieses Kunstwerk zur Zeit nicht mehr in unserem online Depot!

Haben Sie Interesse an diesem Kunstwerk?

Bitte um kurze Kontaktaufnahme!