News

Displaying 1 - 50 of 62
BURN-IN | Snježana Vidović | Liza Aurata, Öl auf Leinwand, 63x53 cm, 2020

Covid Update | jetzt neue Click + Collect |Öffnungszeiten

Werte Kunden & Interessenten!Aufgrund der aktuellen Covid-Situation ergibt sich folgendes Update:Galerie Jetzt neu: Click & Collect | durchgehende online Bestellmöglichkeit + telefonische und online-Beratung beim Kunstkauf.Abholmöglichkeit der online bestellten Waren direkt im Gerngross zu folgenden Terminen4.1.202112-15 Uhr8.1.202112-15 Uhr13.1.202112-15 UhrNormaler Galeriebetrieb ab 25.1.2021 (Stand 4.1.2021)  

Covid Update | jetzt neue Click + Collect |Öffnungszeiten


cm x cm
UBS Art Market 2020

Art Basel & UBS Art Market Report 2020

Geballte Information aus der Schweiz. 400 Seiten gespickt mit aussagekräftigen Zahlen und Fakten über den internationen Kunstmarkt. 
Herausgeber: ART BASEL, UBS und Dr. Clare McAndrews (Founder of Art Economics). 

Art Basel & UBS Art Market Report 2020


cm x cm

Einladung zur morgigen Auftakt-Vernissage im Gerngross

Warum GerngrossAb Februar 2020 übersiedelt die zeitgenössische BURN-IN Galerie ins Gerngross und etabliert Wiens erste exklusive Boutique-Galerie im ersten Obergeschoss des 140 Jahre alten Traditionskaufhauses. Auf 150 m2 Ausstellungsfläche zeigt BURN-IN spannende Themenausstellungen. Die neu konzipierten Künstler-Inseln zeigen nationale und internationale Positionen vielversprechender aufstrebender und arrivierter Künstler und bilden einen representativen Querschnitt des aktuellen BURN-IN Portfolios ab.

Einladung zur morgigen Auftakt-Vernissage im Gerngross


cm x cm

Übergabe des Kunstwerks von Aurora CID an das Instituto Cervantes in Wien

Am Ziel. Aurora CID's Werk Durante la ensoñación todo es posible (Während des Träumens ist alles möglich) fand am 19.11.2019  seinen finalen Ehrenplatz im Büro von Direktor Dr. Carlos Ortega.Das Werk, das auf Miguel des Cervantes Werk Don Quijote de la Mancha referenziert, reiste von Valdepeñas (Atelier von Aurora CID), zur ART Sevilla (Museo Minicipal de Alcázar de San Juan) und zur BURN-IN Ausstellung Geometric flow, bevor es seine finale Destination im Instituto Cervantes am Schwarzenbergplatz in Wien erreichte.Herzlichen Dank an Direktor Dr. Ortega und den Kulturverantwortlichen Miguel Ángel Campos Almeida für die perfekte Zusammenarbeit.Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte zur Förderung des spanisch- österreichischen Kulturaustausches!Weitere Links:

Übergabe des Kunstwerks von Aurora CID an das Instituto Cervantes in Wien


cm x cm

Muster - Ästhetische Kunstwerke der Natur | Vortrag Prof. Volkmann, Uni Bonn

Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Prof. Volkmann von der Universität Bonn (Institut für Zelluläre und Molekulare Botanik) für einen BURN-IN Vortrag im Rahmen der Summer-Exhibitions im August 2019 gewinnen konnten!In einem höchst spannenden, teilweise sicherlich recht kritischen Diskurs, gibt uns Volkmann Einblicke in die Evolution der Schönheit und Ästhetik der Natur, erörtert Zufall und Notwendigkeit der Selbstorganisation in dieser, beschreibt Blattstellungen, präsentiert schöne Muster (Evolution | Coevolution), zeigt Wissenschaftler als Künstler und analysiert die teilweise zwiespältige Beziehung von Künstlern zur Natur.

Muster - Ästhetische Kunstwerke der Natur | Vortrag Prof. Volkmann, Uni Bonn


cm x cm

Merry Christmas

★ Feliz Navidad y Próspero Año Nuevo ★ Merry Christmas and a Happy New Year ★ Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr ★ Joyeux Noël et bonne année ★ Buon Natale e felice anno nuovo ★ God Jul, or Gledelig Jul ★ С Рождеством Христовым и С наступающим Новым Годом ★ 聖誕節和新年快樂 ★ クリスマスと新年おめでとうございます★ اجمل التهاني بمناسبة الميلاد و حلول السنة الجديدة ★ Mele Kalikimaka me ka Hau'oli Makahiki Hou ★ 聖誕節同新年快樂 ★ Geseënde Kersfees en 'n gelukkige nuwe jaar ★ Feliz Natal e próspero ano novoDear customers, business partners and friends of BURN-IN!To be absorbed in a task is luck to go down in misfortune.
Dr. Eckart von Hirschhausen
Finding the right balance - a true art! BURN-IN is already burning for the meaningful art and marketing projects 2019!We wish you a merry Christmas, thank you for your trust in us and look forward to another good cooperation!Best regards Your BURN-IN team

Merry Christmas


cm x cm

Perfekte Geschenkideen aus der BURN-IN Galerie

Schenken Sie exklusive Kunst! Neue Arbeiten von Eva Pisa bei BURN-IN.Seit vielen Jahren vertritt BURN-IN die österreichische Künstlerin Eva Pisa. Als zeitgenössische Galerie freuen wir uns sehr, Ihnen die aktuellen Arbeiten aus dem Zyklus Living with history anbieten zu dürfen. Die Arbeiten entstanden während der zweiten Biennale in San Severina (Kalabrien | IT). Historisches trifft auf Gegenwärtiges. Verbindendes auf Trennendes. Figuren und Räume erobern die Bildfläche, treten in den Raum und machen die verschiedenen Epochen spürbar.

Perfekte Geschenkideen aus der BURN-IN Galerie


cm x cm

Gleaning Architecture Biennale Venice 2018

Gleaning | 3 days | 57,500 steps | millions of impressions inhaled | dreamlike scenery - no matter if it's rain or sunshine | Oct. 5-7th 2018 | biennale runs until the end of November!https://www.labiennale.org/en | https://labiennale2018.at 

Gleaning Architecture Biennale Venice 2018


cm x cm
Herzlich Willkommen an Board! Navrotskyi, Siedlova, Dolzer

T. Siedlova & I. Navrotskyi newly checked in at BURN-IN

After the very successful  exhibition "Life on the run"  in July 2018 BURN-IN now is proud to represent the two Slovak artists. Both know how to merge tradition and modernity, believe in power of individuality, appreciate craftsmanship and the art of old masters.The basic themes: allegorical scenes, stylized portraits, nudes, still lifes, animal depictions, often mixed with humorous ideas. Their works can be found in public and private collections in Germany, the Netherlands, the United Kingdom, the United States and Australia.Both studied at the National Academy of Fine Arts and Architecture in Kiev.Welcome on board!PS: Already now you can order the works of the two artists at BURN-IN. Soon you will find the works in the online depot.

T. Siedlova & I. Navrotskyi newly checked in at BURN-IN


cm x cm
BURN-IN öffnet auch samstags zwischen 10 und 15 Uhr die Pforten für Sie!

BURN-IN gallery will open its doors from September 2018 on Saturdays!

By popular demand, BURN-IN changes the opening hours! We look forward to your visit also on Saturdays between 10am and 3pm.That means even more customer service for you!

BURN-IN gallery will open its doors from September 2018 on Saturdays!


cm x cm

BURN-IN and Eva Pisa as transporters of VALUES

Values can not be taught, but only lived.
Professor Viktor Frankl, Neurologist and psychiatristThis also applies to brands and companies. Sustainable action and authentic communication creates trust, strengthens relationships and ultimately enhances brand and corporate values.

BURN-IN and Eva Pisa as transporters of VALUES


cm x cm

Frohe Weihnachten

Weihnachten ist die Zeit der Besinnung, der Stille, des Rückblicks, aber auch die Zeit der Vorschau und häufig auch die Zeit des Wandels.Das gilt auch für uns. Mit den ZÜNDENDEN TRANSFERS 2018 setzen wir ein deutliches Zeichen, dass Galerie und Agentur nochmals näher zusammenrücken und dadurch noch intensivere, aber dennoch effiziente  Kommunikationsimpulse schaffen.Aus der bewährten Symbiose aus  Kreativität und Strategie entsteht der Dreiklang Kreativität, Kunst und Strategie. Damit eröffnen wir nochmals neue Horizonte.  Die künstlerische Intervention trägt maßgeblich zur erfolgreichen Bewältigung dieses Drahtseilaktes bei. Die ZÜNDENDEN TRANSFERS schaffen eine noch engere Zusammenarbeit zwischen Unternehmen & Organisationen,  Künstlern, Gesellschaft, Kunstsammlern und den Medien.

Frohe Weihnachten


cm x cm

BURN-IN's DIGITAL SUMMER BIDS

Investitionen in die Welt des Schönen Station VIII: BURN-IN‘s Digital Summer BidsExklusive Auswahl: 24 Kunstwerke | 9 Künstler | 6 Länder | Aktionszeitraum: August 2017 Sie lieben das Schöne? 
Kunst liegt Ihnen am Herzen? 
Sie suchen nachhaltige Investments?

BURN-IN's DIGITAL SUMMER BIDS


cm x cm

Pisa perspectives are shifting into high gear!

For the first time, BURN-IN and Eva Pisa present the new motive series "disrupted communication" in a short film - failed or faulty communication, nothing major, no conflict or collision - but rather getting one's wires crossed, the little misunderstandings of everyday life...people in my pictures pass one another by...their ways cross without actually encountering each other and drift away in opposite directions.The video reinforces the dynamic and allows visitors to enter through the "female gate", shows a few "missed opportunities", "relaxed on the beach", and symbolizes "disrupted communication" as a whole.Immerse yourself in the new Pisa Perspectives!

Pisa perspectives are shifting into high gear!


cm x cm

BURN-IN besucht die Artfair Malaga & das CAC Museum

Die internationale Kunstmesse bietet einen bunten Mix an zeitgenössischer Kunst. 400 Künstler & 50 Galerien zeigten auf 6.000 m2 Ausstellungsfläche im Palacio de Ferias & Congresos teilweise wirklich spannende Arbeiten.Das Leitmotto: 
ARTE = Acércate | Reflexiona | Transfórmate | EmotiónateDas CAC Malaga (Centro de arte contemporáneo) überzeugt durch namhafte Sammlungen und präsentiert aktuell Arbeiten von SANTIAGO YDÁÑEZ.Absolut begrüßenswert: kein Eintritt sowohl auf der Kunstmesse als auch im CAC. 

BURN-IN besucht die Artfair Malaga & das CAC Museum


cm x cm

Selbstbespiegelung

Finden Sie in BURN-IN Ihr Fenster zur KunstIm Spiegel erkennen wir nur was wir sehen.Anke Maggauer-Kirsche, deutsche Lyrikerin

Selbstbespiegelung


cm x cm
The ART MARKET 2017 | Kreativwirtschaft 2017

Art Market 2017 | Kreativwirtschaftsbericht | IconVienna

Drei neue interessante Studien zum Thema Kunst und Marke stehen zum download bereit:THE ART MARKET 2017 | Herausgeber UBS & Art BaselKreativwirtschaftsbericht 2017 | Herausgeber WKO & bmwfwICON-Vienna annual 2017 |Focus Brand Together  UBS veröffentlicht 144 Seiten geballte Info über den internationalen Kunstmarkt. Top-Player, Online-Sales, Auktionen, Global Wealth, Economic Impact usw.  Must have für alle im Art-Business tätigen und natürlich auch für investitionsfreudige Sammler.Die WKO analysiert die österreichische Kreativwirtschaft und zeigt nachhaltige Innovations- und Crossover-Effekte der Branche und deren steigende Bedeutung.

Art Market 2017 | Kreativwirtschaftsbericht | IconVienna


cm x cm

Paul Z. Rotterdam und sein Allerheiligstes

Ein Traum wird wahr! Paul präsentiert Renate und mir exklusiv seine Arbeiten in seinem Atelier in North Blenheim (NY), harte Arbeit wie man sieht... Outstanding.Herzlichen Dank für Deine und Rebeccas unglaubliche Gastfreundschaft!Pauls Bilder finden sich unter anderem im Museum of Modern Art, Guggenheim Museum oder der Albertina.

Paul Z. Rotterdam und sein Allerheiligstes


cm x cm

Impressionen ART-WEEK New York | Business Meetings | Künstlergespräche

Impressionen ART-WEEK New YorkMassen von Kunstbegeisterten besuchen jeden März New York für die Kunstmessen der ARMORY-WEEK, um die letzten Trends in der bildenden Kunst zu sehen. Es gibt eine Messe für jeden Geschmack, vor allem aber lebt die Woche von der beeindruckenden ARMORY-SHOW auf Pier 94.Im Metropolitan Pavillon präsentiert die SCOPE, die schon seit 2000 die Messe-Woche bereichert, sowohl etablierte als auch aufstrebende Künstler und lädt ganz neue Galerien ein, ihr Kunstmesse-Debüt zu starten.In drei Stockwerken der Spring Studios bietet die INDEPENDENT, früher eine junge hippe Messe, immer mehr etablierte Galerien an. Vor allem die größeren Stände im 6. Stock zeigen nicht nur interessante Kunst, sondern sind durch die Ausblicke durch die großen Fenster enorm aufgewertet.

Impressionen ART-WEEK New York | Business Meetings | Künstlergespräche


cm x cm

Bewegende Kunst der Schweizerin Isabelle Habegger

Bewegung durchzieht die Kunst von Isabelle Habegger.Sei es eigene Bewegung durch Reisen, die bei der Künstlerin starke Eindrücke hinterlassen, sei es Wind und Wetter, die auf ihre gar nicht massiv wirkenden, aber zum Teil monumentalen Stahlskulpturen einwirken. 

Bewegende Kunst der Schweizerin Isabelle Habegger


cm x cm
BURN-IN BUSINESS CIRCLE II | Workshop BURN-IN Kultur-Koordinaten

BURN-IN BUSINESS CIRCLE II

Der zweite BURN-IN BUSINESS CIRCLE stand ganz im Zeichen der Corporate Social Responsibility (CSR)Wieder einmal hat sich das BURN-IN Team etwas ganz Spezielles einfallen lassen. Damit sich die BBC Teilnehmer einen umfassenden Überblick über die aktuelle CSR-Situation verschaffen konnten, präsentierten wir die wichtigsten Aspekte unserer online-Umfrage und erörterten das Thema CSR mit seinen vielfältigen Aspekten & Potenzialen (Zertifizierungen, Visionsarbeit, Kulturarbeit, Kunst-Interventionen, Positionierung...).  Die Methodik. BURN-IN visualisierte auf einer Leinwand die relevanten Kernbegriffe CSR, Unternehmenskultur, Authentizität, Innovation, Kreativität, Identität, Marke, Emotion und Intuiton. Im ersten Durchgang, noch vor der Vortragsserie, nahmen die Teilnehmer eine erste Bewertung vor (Auswahl der wichtigsten 5 Begriffe | Schulnotensystem). Der zweite Evaluierungsdurchgang startete nach den Präsentationen. Unterschiedliche Farben bei der Benotung ermöglichten die Evaluierung der sich ändernden Meinungsbilder.BURN-IN Kultur-KoordinatenZiele: Rangreihung nach Wichtigkeit der einzelnen Bereiche, Aufzeigen der Veränderungen durch unsere Sensibilisierungsarbeit (Vorträge) und eine kreative Strukturentwicklung mit einem Erkennen der Interdependenz der Bereiche.Die wichtigsten Kernaussagen:die größte Aufmerksamkeit mit 14 Nennungen erzielte CSR, jedoch mit einer mäßigen Benotung von 3,8die Bestnoten erhielten: Innovation, Kreativität und Authentizität (2,0 - 2,4)die positivsten Veränderungen erzielten die Items Unternehmenskultur (-0,8), CSR, Kreativität (-0,4)Die Methode der BURN-IN Kultur-Koordinaten zeigt, dass die Symbiose aus Management und künstlerischer Intervention wirkt und plausible, leicht fassbare Resultate in relativ kurzer Zeit liefert.Die qualitative und quantitative Auswertung der BURN-IN online-Umfrage brachte darüberhinaus interessante Details ans Licht. Die genauen Fakten dazu finden Sie in der BBC-Präsentation.Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden für die aktive Mitarbeit am BBC, vor allem Mag. Barbara Neuroth (Grüne), Peter Jäger (Kulturabteilung Wien | MA 7), Mag. Alexandra David (Five Plus ART Gallery), Katharina Schleifer (Greifenspiel), Mag. Heribert Jascha, Mag. Ilse Köpke, Mag. Eva Pisa und unserem Moderator & CSR Manager Stefan Keller.Nächster BURN-IN BUSINESS-CIRCLE: 11. Mai 2017

BURN-IN BUSINESS CIRCLE II


cm x cm

BURN-IN im Programmfolder DIE GALERIEN

BURN-IN Ausstellungen im neuen Programmfolder des Verbandes österreichischer Galerien moderner Kunst gelistet.

BURN-IN im Programmfolder DIE GALERIEN


cm x cm
Renate Polzer, Sonja Dolzer, Dr. Erhard Busek

BURN-IN BUSINESS CIRCLE I

Der erste BURN-IN BUSINESS CIRLE ist Geschichte!Ein erlesener Kreis aus Politik, Kunst und Wirtschaft fand sich am 16.6.2016 in der BURN-IN Galerie & Denkfabrik ein.

BURN-IN BUSINESS CIRCLE I


cm x cm
ORACLE Kunst Foyer Wien | BURN-IN & erpe präsentieren QUIREA

erpe im ORACLE Kunst Foyer | QUIREA

BURN-IN proudly presents
erpe und BURN-IN präsentieren im ORACLE Kunst Foyer zwanzig Arbeiten zum Thema QUIREA, der Kunst mit genetischen und technischen Codes.

Perfekt für das 1977 in Redwood City (Silicon Valley) gegründete Unternehmen, das sich vor allem durch Databases und Cloud Computing einen Namen gemacht hat. 

erpe im ORACLE Kunst Foyer | QUIREA


cm x cm

Jetzt Anker setzen und Kreativitätsscheck abholen

Achtung: An alle innovativen Markenentwickler!
Neue Förderung von innovativen Kreativprojekten - Einreichungen ab sofort bis 31.10.2015 | Förderhöhe: € 5.000. 300 neue Kreativitätsschecks mit einem Fördervolumen von 1,5 Mio. Euro werden vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft finanziert.

Jetzt Anker setzen und Kreativitätsscheck abholen


cm x cm

JOIN US | BURN-IN stellt ein

 Die junge Wiener BURN-IN Galerie & Denkfabrik fokussiert sich auf  künstlerische Intervention und präsentiert Befruchtendes für Unternehmen, Kunstsammler und Kunstschaffende.Für den New Business Bereich sucht die Galerie eine kunstaffine Persönlichkeit (Student oder Senior). 
Sie bringen ein hohes Maß an Kommunikations- und Präsentationsvermögen, Engagement und Eigenverantwortlichkeit sowie Begeisterungsfähigkeit mit. Ihre Erfolgsorientiertheit, Teamfähigkeit sowie die Freude am Umgang mit Kunden runden Ihr Persönlichkeitsprofil ab.4 Tage pro Monat | Dienstag 10 - 18 Uhr | Anwesenheit in der Galerie erforderlich ab September 2015selbständig oder unselbständig Vergütung auf Basis Ihrer Erfahrung und QualifikationWillkommen bei BURN-IN!

JOIN US | BURN-IN stellt ein


cm x cm

LIMITED EDITION Kunstdrucke von Eva Pisa

Medikament Lachen!Lachen macht gesund. Nutzen auch Sie die Gelotologie und verführen Sie zu einem geheimen Schmunzeln. Gemeinsam mit der Künstlerin Eva Pisa präsentiert die junge Wiener BURN-IN Galerie Satirisches und trägt damit unterschwellig zur Verbesserung des Betriebsklimas bei.Die exklusiven, original signierten Sonderdrucke in einer Höchstauflage von 100 Stück pro Kunstwerk schaffen ein wirkliches Wohlfühlambiente, das emotionalisiert und zusätzlich positiv auf Ihr Unternehmensimage abfärbt.

LIMITED EDITION Kunstdrucke von Eva Pisa


cm x cm

Paul Zwietnig Rotterdam (New York) überrascht seine Studenten in der BURN-IN Galerie

Am 6.11.2014 fand die Vernissage zur Ausstellung „Veränderung“ statt. Mag. Heribert Jascha, Helga Hudin und Mag. Alexander Eggenhofer zeigen Malerei zum Thema Veränderung aus verschiedenen Blickwinkeln.Allen gemein ist das Kontemplative und die Schau nach Innen, gemeinsam Erlebtes bei Prof. Paul Rotterdam (Ästhetische Exerzitien“ | Abtei Seckau | 2000).Anlässlich der Buchpräsentation „Wilde Vegetation von Kunst zu Natur“ im Leopold Museum am 30.10.2014 besuchte Paul Rotterdam Wien und überraschte seine Studenten bei ihrer Ausstellungseröffnung in der BURN-IN Galerie durch seine unerwartete Anwesenheit.Die Kunstschaffenden zeigen Veränderungen aus verschiedenen Blickwinkeln - in der Natur durch den Menschen, im Menschen selbst und durch die Zeit.

Paul Zwietnig Rotterdam (New York) überrascht seine Studenten in der BURN-IN Galerie


cm x cm

Insights | ignite art-branding | presentation now available in english

To all our english speaking visitors.Through several inquiries from abroad we publish our art-branding BURN-IN Insights additionally in english. 

Insights | ignite art-branding | presentation now available in english


cm x cm

Arts push Business | IFAF Berlin fördert das Projekt Kunst und Marke | Berührungspunkte zweier Welten

Als WWG Mitglied (Werbewissenschaftliche Gesellschaft in Österreich) gratuliert BURN-IN dem Fachmagazin transfer Werbeforschung & Praxis herzlich zum 60jährigen Bestehen.Die deutsche Partner Gesellschaft  WWG Deutschland veröffentlichte im Juli 2014 einen für BURN-IN Leser höchst interessanten Beitrag zum Thema "Kunst und Marke - Berührungspunkte zweier Welten". Dabei thematisiert man die sieben historischen Berührungspunkte zwischen Kunst und Marken bzw. Unternehmen. Anschließend werden zwei Spielarten vorgestellt, die ohne direkte Zusammenarbeit zwischen Künstlern und Marke die Konzepte "Kunst und Marke" miteinander verbinden, nämlich die metaphorische Beziehung sowie die Markenkunst.

Arts push Business | IFAF Berlin fördert das Projekt Kunst und Marke | Berührungspunkte zweier Welten


cm x cm

Einladung zur BURN-IN Ausschreibung "AUF & AB"

Von Schwankungen in emotionaler | geschäftlicher | zwischenmenschlicher Beziehung sind wir alle betroffen. Diese Abfolge von guten und schlechten Umständen ist gerade heutzutage ein brennendes Thema, das Kunstschaffenden viel Zündstoff liefert. 

Einladung zur BURN-IN Ausschreibung "AUF & AB"


cm x cm

Einladung Workshop, Salon und Ausstellung | "Transparenz + Nachhaltigkeit"

wann:WorkshopSamstag, 5.4.2014 10 bis 13 Uhr SalonDonnerstag, 10.4.2014 19 bis 21 Uhr Ausstellung:10. - 30. April 2014wo:BURN-IN Galerie Denkfabrik, Argentinierstraße 53, 1040 WienDie Galerie und Denkfabrik BURN-IN öffnete im März 2014 Ihre Pforten und beschreitet mit dem Konzept des Kunst-Brandings neue, manchmal durchaus auch kontroversiell diskutierte Wege im Kunst-Betrieb. Das Thema Kunst-Branding in Unternehmen spielt dabei eine entscheidende Rolle. Aufmerksamkeitserregung hilft bei der Sensibilisierung eines Themas und trägt zur nachhaltigen Weiterentwicklung bei.

Einladung Workshop, Salon und Ausstellung | "Transparenz + Nachhaltigkeit"


cm x cm

BURN-IN Opening 7. und 8 März 2014 | ab 15:00

Eröffnung der BURN-IN Galerie und Denkfabrik
wo: Argentinierstraße 53, 1040 Wien

Eröffnungsaustellung | Impulsvortrag | Strukturen-BuffetDie Linzer Marketingagentur Dolzer & Partner expandiert nach Wien und präsentiert gemeinsam mit dem Atelier erpe ab März 2014 neue Wege im Kunst-Branding, der strategischen Markenentwicklung durch Kunst. BURN-IN lädt Unternehmen und Kunstsammler in die historisch reizvollen Räumlichkeiten der neu eröffneten Denkfabrik/Galerie zu einem richtungsweisenden Aufbruch und entführt dabei Interessierte in die faszinierend emotionalisierende Welt des Kunst-Brandings.

BURN-IN Opening 7. und 8 März 2014 | ab 15:00


cm x cm

Pre-Opening für Künstler 28.02.2014

Save the Date: 28. Februar 2014 | 15:00 - 20:00 Uhr!Neue Wege im Kunstbetrieb!Besuch der BURN-IN Baustelle bei Wein und Brot.Wo: 1040 Wien, Argentinierstraße 53.

Pre-Opening für Künstler 28.02.2014


cm x cm

BURN-IN expandiert nach Wien | Eröffnung Februar 2014

Gestern haben wir die Verträge unterzeichnet und die Schlüssel für das neue BURN-IN Objekt in der Argentinierstraße 53, 1040 Wien, erhalten. Ab Februar 2014 eröffnen Sonja Dolzer und Renate Polzer die BURN-IN Galerie, Denkfabrik und das Atelier erpe.Im einzigartigen, klassizistisch, sezessionistischen Ambiente präsentiert und erarbeitet das BURN-IN Team gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern neue Ideen und Konzepte rund ums Kunst-Branding. Die BURN-IN-Denkfabrik bringt Künstler und Unternehmen/Organisationen an einen Tisch und startet damit völlig neue Kreativitätsprozesse und entwickelt nachhaltig Marken mit Kunst.

BURN-IN expandiert nach Wien | Eröffnung Februar 2014


cm x cm

BURN-IN entwickelt mit Kunstschaffenden Leuchtturmprojekte mit regionaler Authentizität und schafft damit nachhaltige Standortvorteile!

Die Idee dahinter: Jede Stadt, jede Region braucht eine identitätsorientierte Marke. Nur so kann sie mit Einwohnern, Besuchern und Unternehmen kommunizieren und sich gegenüber Mitbewerber-Standorten langfristig erfolgreich positionieren. Viele Regionen stellen sich bereits erfolgreich diesen standortpolitischen Herausforderungen und entwickeln authentische Regional-Marken.Dolzer und Partner liefert mit BURN-IN ein höchst innovatives Konzept: Erstmals werden durch die Symbiose aus strategischer Markenentwicklung und Kunstintervention völlig neue Markenwelten geschaffen. Zwei Beispielprojekte, MGI (Liezen, Steiermark) und LP Logistik (Obertrum, Salzburg) sprechen im unternehmerischen Umfeld für sich.

BURN-IN entwickelt mit Kunstschaffenden Leuchtturmprojekte mit regionaler Authentizität und schafft damit nachhaltige Standortvorteile!


cm x cm

Haarbilder by erpe | individuelle Auftragskunst für Unternehmen und Familien

Haar ist etwas sehr Persönliches und Wertvolles und hat außendem einen starken Erinnerungswert.Mit dem Zyklus QUIREA schuf die Wiener Künstlerin einzigartige Werke, die bereits international großen Anklang fanden. Q-hair patriotic, die QR-CEDAGs und Synonym sind aussagekräftige Beispiele. Hier transportiert das spannungsgeladene Spiel mit genetischen (Haar, Fingerabdrücken...) und technischen (Quick Response) Codes nachhaltig Botschaften in den öffentlichen Raum und vernetzt diese mit den virtuellen Spähren des Internet.

Haarbilder by erpe | individuelle Auftragskunst für Unternehmen und Familien


cm x cm

Die Presse | Kunst-Branding auf Fassaden

Die Presse, Österreichs unabhängige Tageszeitung seit 1848, berichtet in der Ausgabe vom 28. September 2013 erstmals über das von BURN-IN entwickelte Konzept des Kunst-Brandings.Der ganzseitige Artikel mit dem Titel Botschafter der Marke von Erich Ebenkofler zeigt anhand zweier Beispiele (MGI Liezen von BURN-IN und Alpenmilch von gs-arch) welch außerordentlich große Kommunikationswirkung die künstlerische Gestaltung von Firmenfassaden auf die Betrachter, die Umwelt und die eigenen Mitarbeiter hat.

Die Presse | Kunst-Branding auf Fassaden


cm x cm

CHEFINFO Artikel über TeamBuilding mit Kunst | Employer-Branding

Das Magazin der Führungskräfte in OÖ berichtet in einem ganzseitigen Artikel über BURN-IN und unsere aktuellen Themen Employer-Branding und Innovationsmanagement. "Die Drei", ein Werk von erpe vienna, steht stellvertretend für die gewinnbringende Symbiose aus Kunst, Branding und Coaching und zeigt, wie sich Unternehmenskultur nachhaltig durch Kunst verändern lässt.

CHEFINFO Artikel über TeamBuilding mit Kunst | Employer-Branding


cm x cm

Update - Enthüllung | Der Denker

Endlich war es soweit. Nach 18 monatiger Planungs- und Bauzeit konnten wir am  6. Dezember 2012 unseren Denker enthüllen. Renate Polzer schuf für unsere Agentur eine imposante Skulptur aus Salla-Marmor (Steiermark), Größe 120 x 60 x 40 cm, die unseren Kunden und Besuchern schon beim Betreten unseres Hauses unsere "Denke" / Philosophie vermittelt.  Der Denker symbolisiert die Wichtigkeit des Nachdenkens, der Ideenfindung als Basis jeglicher Kreativität und Strategie.

Update - Enthüllung | Der Denker


cm x cm

Gewinnbringender Kulturwandel durch BURN-IN - neue Workshops 2013

Ihre Mannschaft. Unser einzigARTiges Angebot. Ihr Erfolg.Die Leistungsfähigkeit von Gruppen, Teams und Unternehmen wird durch das Verhalten des Einzelnen und durch die psychosoziale Dynamik der Gruppe entscheidend beeinflusst. Nicht zuletzt deshalb ist es von zentraler Wichtigkeit, Gruppen- und Team-Kompetenzen unter Ihren KollegInnen und MitarbeiterInnen zu fördern.

Gewinnbringender Kulturwandel durch BURN-IN - neue Workshops 2013


cm x cm

Das Leben ist eine Komposition | Morphing-Challenge

Das Leben ist eine Komposition.Die Zukunft gehört dem Stil-Mix, dem Life-Morphing. Lounges sind die metaphorischen Orte des 21. Jhdt.. Hier arbeiten, essen, schlafen wir und begegnen neuen Leuten. Zitat: Matthias Horx.

Das Leben ist eine Komposition | Morphing-Challenge


cm x cm

Die Gewinner des Gewinnspiels stehen fest...

Herzlichen Dank an die zahlreichen Teilnehmer am Gewinnspiel Der Baukörper als Markenbotschafter, das wir gemeinsam mit Synthesa durchgeführt haben!Die Verlosung der Preise fand am 18. Oktober 2012 statt.Die Gewinner:Hauptpreis: ein Branding-Package für ein Gebäude im Wert von € 7.000
Uniestate GesmbH, 6020 Innsbruck | Frau Arch. Laura Fick
 Sonderpreise: zwei Visualisierungen im Wert zu je € 2.000
Malerei Reiter GesmbH, 4760 Raab | Herr David Reiter
Kunstmalerin Ute Herrmann, 53804 Much, DeutschlandWir gratulieren und freuen uns auf einen spannenden Kreativprozess mit den glücklichen Gewinnern!

Die Gewinner des Gewinnspiels stehen fest...


cm x cm

Gewinnspiel mit Synthesa | neue BURN-IN Publikationen

BURN-IN und Synthesa wollen mit der nachhaltigen Kooperation Der Baukörper als Markenbotschafter zum Nachdenken anregen und Unternehmen von den positiven Aspekten des Kunst-Brandings und der Corporate Architecture überzeugen.Denn die einzigartige, emotionale Positionierung von Marken und Unternehmen wird immer wichtiger und erfordert neue Strategien und Visionen. Sie sorgt für mehr Aufmerksamkeit, ein authentisches Image, bessere Mitarbeiterbindung und das alles bei geringeren Kommunikationsbudgets.

Gewinnspiel mit Synthesa | neue BURN-IN Publikationen


cm x cm

hannana verlässt BURN-IN

Mag. Hanna Scheibenpflug verabschiedete sich per Jahresende 2011 von der Plattform BURN-IN!Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit. Wir wünschen alles Gute für die Zukunft und viel Freude mit dem neuen Atelier in Oberstockstall! Bild:
Quartett in Farbe für Dolzer & Partner | hannana | 2009

hannana verlässt BURN-IN


cm x cm

QUIREA - jetzt handsignierte Drucke gewinnen!

Posten Sie bis 31. Dezember 2011 Ihren Standpunkt zum Fokusthema  QR-Codes, QR-Design und QR-ART auf der BURN-IN Facebook Seite!Wir belohnen die drei interessantesten Beiträge mit tollen, handsignierten Kunstdrucken von erpe Vienna. 

QUIREA - jetzt handsignierte Drucke gewinnen!


cm x cm

Update MGI Liezen

Der erste Teil des BURN-IN Kunst-Branding Projektes für MGI steht kurz vor der Finalisierung. Mit viel Freude präsentieren wir die aktuellen Fotos aus Liezen.Der neu entstehende Business Park, der aus zwei Gebäudekomplex besteht, erregt bereits jetzt viel Aufmerksamkeit im steirischen Ennstal. Der seit den siebziger Jahren bestehende Teil wurde durch das Kunst-Projekt Upwards - innovativ denken - verantwortlich handeln deutlich in den Vordergrund gerückt.Über eine Erweiterung des Kunst-Projektes wurde mit den Eigentümern bereits gesprochen, die Visualisierungen für den neuen Gebäudekomplex überreicht.Die duale Lösung (Kunst sowohl am Alt - als auch am Neugebäude) wäre sicherlich das Optimum. Näheres in Kürze.Weitere Artikel zu MGI:

Update MGI Liezen


cm x cm

Design Signale 2011 | Wenn Gebäude sprechen...

Dolzer und Partner, Agentur für strategische Markenentwicklung und Inhaber der Marke BURN-IN, ist seit 2010 Mitglied des OÖ Netzwerkes Design und Medien, einer Unit der Clusterland Oberösterreich GesmbH.Das Kooperations-Kompetenz-Zentrum versteht sich als branchenübergreifende Infodrehscheibe zu den Themen Designmanagement, Produkt-, Kommunikations- und Erscheinungsdesign. Im Focus stehen dabei immer nachhaltige Designstrategien, die die Marken- und Unternehmensidentität maßgeblich prägen.Die jährlich erscheinenden "Design Signale" präsentieren regionales Design für internationale Erfolge.

Design Signale 2011 | Wenn Gebäude sprechen...


cm x cm

Fachbeitrag im SKIN 5/2011

Dipl.-Ing. Tom Cervinka (Chefredakteur des Architektur und Bauforums) interviewte Dkfm. Sonja Dolzer (Initiatorin BURN-IN, GF Dolzer & Partner Agentur für strategische Markenentwicklung OG) zum Thema Kunst-Branding und Corporate Architecture.Der Fachbeitrag erschien im SKIN (Das Fachmagazin für die intelligente Gebäudehülle) - Ausgabe Mai 2011.Anriss:

Fachbeitrag im SKIN 5/2011


cm x cm

Kunst-Databases | Steuer | Folgerecht

Der Kunstmarkt zählt zu den höchst spekulativen Märkten. Kunstkenner, Sammler, Kunstproduzenten, Galeristen, und Kunstkritiker dominieren den Insider-Markt. Die internationalen Kunstmessen werden immer besser besucht. Demgegenüber kämpfen die Galerien mit zunehmenden Kundendesinteresse. Der Kult um den Künstler beeinflusst bis heute die Art und Weise, wie wir Kunst betrachten. Was unsere Bewunderung hervorruft und unsere Bereitschaft, hohe Preise zu zahlen, ist weniger das Werk als die Aura des Schöpfers. Des Starkult und der Künstlermythos avancierten zum erfolgreichsten Verkaufsargument (DOSSI 2007).

Kunst-Databases | Steuer | Folgerecht


cm x cm