Kulturinvest Kongress 2010 | Berlin

Primary tabs

Vom 28.-29. Oktober 2010 fand der internationale Kulturinvest Kongress 2010 für Kulturmanagement, -marketing und -investment in Berlin in den Räumlichkeiten des "Tagesspiegel" statt.

BURN-IN nahm am zweitägigen Kongress und den Kulturmarken.Award im TIPI am Kanzleramt teil.

Einige Eindrücke und Statements: 

  • 65 internationale Referenten präsentierten in 14 Foren Interessantes zu den Themen Unternehmen Kultur, Kulturkonsum im Wandel, Return on Kulturinvestment, Kultur als Tourismusmagnet, Corporate Cultural Responsibility, die Stadt als Marke, Innovative Kulturkommunikation, Invest in Rock & Pop, Starke Marke - Starke Kultur, Kundenbindung und Internet, Kultursponsoring, Medien und Partnerschaften, Online & Social Media Marketing, Erfolgreiche Beteiligungs- und Fördermodelle von Wirtschaft und Kultur
  • Fünf Highlights
    Migro-Kulturprozent |  Hedy Graber (Leiterin Direktion Kultur und Soziales, Migros.Genossenschaftsbund, Zürich)
    Ausgezeichnet wurde das Migros-Kulturprozent für seine nachhaltige Kulturförderung und die langfristige Konzeption des Investments. Migros investiert jährlich 1 % seines Umsatzes in Kultur.  2009 betrug der Etat über 114 Millionen Schweizer Franken. 
    www.kulturprozent.ch. | vorbildlich

    Ruhr 2010 - Peter Mohnhaupt (TAS, Essen)
    Wenn  31 Stunden lang die A40, eine der meist befahrenen Autobahnen Europas auf 60 Kilometern gesperrt wird, und die Bewohner des Ruhrgebietes insgesamt 27.000 Biertische als Bühne entlang der Autobahn bespielen, dann ergibt das über 3 Millionen Besucher, 225 Stunden weltweite Fernsehberichterstattung, über 17 Mio. Seitenaufrufe der Homepage....  und wirklich Einzigartiges und Innovatives zum Thema Kunstsponsoring.
    www.essen-fuer-das-ruhrgebiet.ruhr2010.de  |  Linz09 hat kleinere Brötchen gebacken, die perfekte Organisation und Umsetzung fasziniert - das tolle Kreativkonzept schafft Hervorragendes mit stark begrenzten Mitteln

    Culture meets Sports | Prof. Dr. Alfons Madeja (SLC Management, Nürnberg) 
    Die Verknüpfung von Kultur, Sport und Freizeit bietet vielfältige Möglichkeiten einer effizienten Zielgruppenkommunikation. Nicht das entweder Sport- oder Kunstsponsoring, sondern die sinnvolle Kombination ermöglicht WIN-WIN Situationen für Kultur und Wirtschaft. So lassen sich bspw. homogene Gruppen aus den Bereichen Golf, Tennis, Oper, Segeln, Klassische Musik clustern oder aus Wintersport, Eishockey, Rock & Pop, Fußball und Musical.
    www.slc-ag.com | Perfektes, zukunftsträchtiges Konzept 

    ROKI Wie bekommt man den Return on Kulturinvest? | Christian Conrad (Brands & Values, Bremen)
    Der Fokus liegt eindeutig auf Nachhaltigkeit und der Philosophie der "Balance von Substanz und Wahrnehmung" und dem langfristigen Reputationsgewinn.
    www.brandsandvalues.com | Der BURN-IN Return on Culture verknüpft zusätzlich die Corporate Social Responsibility mit Marken- und Unternehmenswerten und die Anspruchsgruppen (Stake- und Shareholder, Mitarbeiter & Management, Kunden, Gesellschaft) und evaluiert monetäre und nicht-monetäre Werte.

    Online- & Social Media Marketing im Kulturbereich | Christian Henner-Fehr (Kulturberater, Wien) und Ulrike Schmid (U.S. K., Frankfurt/Main)
    Die von Forrester kommunizierten Aktivitäten (zuhören - wie wird man wahrgenommen | sprechen - Infos verteilen | energetisieren - aktiv sein und Multiplikatoren suchen |  unterstützen - Hilfestellung zu allen Themen anbieten | integrieren - Umwelt am Unternehmen und den Produkten partizipieren lassen) sind auch im Kulturmanagement von höchster Relevanz und bieten interessante Möglichkeiten für Vertrieb, Community, Reputation und Suchmaschinenmarketing.
    www.kulturmanagement.wordpress.com | www.kulturzweinull.eu | Interessante Einführung zum Thema. Fundierte Mafo-Ergebnisse zum Social Media Engagement deutscher Museen und Orchester

Alles in allem eine wirklich gelungene Veranstaltung! Sowohl für Firmen und Organisationen, die in Kultur investieren möchten als auch für Kulturbetriebe und Kunstschaffende, die der Wirtschaft ein Investment schmackhaft machen wollen!

BURN-IN freut sich über die neu geknüpften Kontakte und ein Wiedersehen 2011!