Galerie

Displaying 1 - 15 of 15

Social-Media Gewinnspiel

Gewinne 1 von 5 Miniaturen von Tizianna Trezzi & BURN-IN.

Einfach diesen Beitrag abonnieren, liken und einen Freund markieren.

Kunstwerk: Miniatur - Zur Mitte
Größe: 20 x 20 cm

Der Sieger wird am 16. August 2021 gezogen und per DM informiert.

* Miniatur wird ohne Rahmen versandt.

Social-Media Gewinnspiel


cm x cm

Der Schlüssel zu blühenden Kulturen

Start des Buchprojektes "The key to blooming cultures" Richard Fischer und Sonja Dolzer  tauchen gemeinsam in die floralen Welten des Fotokünstlers und erörtern dabei die Geheimnisse eines wertebasierten sinnstiftenden Managements.BLOOMING CODEC - ein zeitgenössisches Kultur- und Umweltmanifest für kulturgetriebenes Management für nachhaltiges Wachstum & florale Skulpturen als Sinnbild für den Wandel.Das Projekt von Richard Fischer und Sonja Dolzer verwebt Kunst, Wissenschaft und Philosophisches und wagt darüber hinaus das Experiment, ein höchst ästhetisches, emotionalisierendes Kunstbuch mit einem faktenbezogenen Sachbuch (CSR, CCR, kulturgetriebenes Management, Nachhaltigkeit…) zu vereinen. Das Manifest BLOOMING CODEC beschreibt Chancen und Zusammenhänge für neu entstehende blühende Kulturen mit dem Fokus auf Unternehmen und Organisationen. 

Der Schlüssel zu blühenden Kulturen


cm x cm

SILENT SCREAM

EINE ERLESENE SAMMLUNG 
EXTRAVAGANTER PFLANZENIn Zeiten von Finanzkrisen war Kunst immer eine der stabilsten Investitionen.Professor Wolfgang Gerke, FinanzexperteIm März 2021 entführen BURN-IN und der deutsche Fotograf Richard Fischer zu einer höchst sinnstiftenden Expedition ins unglaublich exzentrische Reich floraler Skulpturen. Mit der Fotokunst-Ausstellung SILENT SCREAM, die diesmal im Atrium des Traditionskaufhauses Gerngross an der Wiener Mariahilfer Straße eine bedeutende Anzahl an Passanten anlocken wird, präsentiert man Zeitgenössisches in absoluter Museumsqualität.Fischer startete seinen aktuellen Ausstellungsreigen im Herbst 2020 mit Ausstellungen im Flower Art Museum in Aalsmeer - Amsterdam und in der Gallery Sous Terre in Lithoijen (Niederlande). BURN-IN konzipierte SILENT SCREAM und bringt die publikumswirksame, multimediale Ausstellung exklusiv und erstmalig nach Wien. Im zweiten Quartal folgt die Prolongation unter Federführung von Pashmin Art Consortia ins Hong Art Museum in Chongqing und die Pashmin Art Gallery in China.

SILENT SCREAM


cm x cm

Albertas surreale Virtual ART Spaces und unser Adieu vom Gerngross

Adieu GerngrossNach 12 Monaten, 9 Ausstellungen, der Präsentation von 25 Künstlern und 288 Werken sagen wir dem  Traditionskaufhaus Gerngross im Februar 2021 Adieu und begeben uns in Albertas surreale, virtuelle Kunsträume.9Ausstellungen25Künstler288Kunstwerke Nachlese zu den Ausstellungen im Gerngross 2020

Albertas surreale Virtual ART Spaces und unser Adieu vom Gerngross


cm x cm

Meine Reise durch Istrien

Alles hier, alles gehört ihnen. Steile Hänge, Pfade, Fichten, Felsen, alte Steinbrüche. Alles gehört Ihnen. Und noch mehr. Alles, was sie umgibt, sind sie. Ihre Großväter schufen Steinbrüche, ebneten die Pfade am Meer und die Straßen entlang des Hügels. Sie gingen dort entlang und blickten auf dieselbe dachlose Hütte auf Užab und auf dasselbe grüne, ruhige Frühlingsmeer. Großeltern, Väter, Söhne und Enkelkinder, sie sind alle gleich. Sind nur andere Zweige derselben Wurzel, andere Triebe desselben Baumes, die aus diesem ewigen, harten, felsigen Land sprießen.

Mate Balota, kroatischer Wissenschafter und SchriftstellerIm Dezember 2020 entführen BURN-IN und die kroatische Künstlerin Snježana Vidović zu einer wunderbaren Reise und zeigen in der Ausstellung Meine Reise durch Istrien eine sehr authentische, außergewöhnlich vielschichtige Sicht auf die Naturwelten des Archipels.
Erstmals und weltweit exklusiv werden 20 teils großformatige Ölbilder bei BURN-IN in Wien gezeigt. Damit beweist die traditionsbewusste Künstlerin ihr empathisches, exzellentes Naturverständnis und wird zur authentischen Botschafterin der bekannten, von vielen geliebten Region.

Meine Reise durch Istrien


cm x cm

Even when the world is upside down, we are there for you!

BURN-IN update | corona-virusWhen the world is upside down, we all have to concentrate on the essential things in life, demonstrate humanity, courage and deal with the new, challenging framework in the best possible way. This is the only way we can master the crisis together and emerge stronger from it.With this in mind, the BURN-IN gallery in Gerngross will remain closed from Monday, March 16th, based on government requirements, until further notice.As usual, the BURN-IN team is at your side and will give advice and support via telephone, email and all social media channels.All the best for you and your families!Sonja DolzerPS .: Just take a llittle BURN-IN art break in these difficult times. Explore our online depot and draw new strength and inspiration from it.online-depot

Even when the world is upside down, we are there for you!


cm x cm

Recyclat

Expressive Urban Contemporary ArtWertvolle synthetische Elemente unseres Planeten erobern
Nesslings Werke und verleihen diesen einen einzigartigen
urban-zeitgenössischen Touch.Sonja Dolzer, Galeristin, WienIm November 2020 lädt BURN-IN zur Ausstellung Recyclat mit der österreichischen Künstlerin Sabine Nessling und zeigt Arbeiten in kräftigen Farben, die stark an Urban Contemporary Art (UCA) erinnern. Urban Art ist eine legale Form der Street Art, einer Kunstrichtung, die nicht nur öffentliche Räume bespielt, sondern sich auch am etablierten Kunstmarkt (Museen, Galerien und Auktionshäusern) ein entsprechendes Standing erworben hat. Viele UCA Künstler verlagern ihr Wirkungsspektrum in Innenräume, indem sie ihre Arbeiten auf Holz oder Leinwand transferieren. Damit werden diese portabel und können permanent gezeigt werden, im Gegensatz zur temporären Street Art. Urban Art ist eine junge Kunstrichtung des 21. Jahrhunderts, die ihren Impetus aus Städten bezieht. Vorläufer sind der Muralismo (Mexiko, 1920), Art brut (André Breton, Paris, 1947) und Action Painting (Jackson Pollock, USA, 1959).

Recyclat


cm x cm

Wogende Farbsinfonien

Tradition ist die Weitergabe des Feuers
und nicht die Anbetung der Asche.Gustav MahlerIm September 2020 lädt BURN-IN zu einer stimmungsvollen Kunstreise mit Aurora CID (Spanien) und Cordelia Lehmann-Reinthaller (Österreich). In der Ausstellung Wogende Farbsinfonien spielen beide Künstlerinnen leidenschaftlich mit attraktiven Formen, starken Farben und außergewöhnlichen Materialien. Der besondere Zauber entsteht durch die Reduktion auf Wesentliches, quasi einer ultimativen skulpturalen Extraktion, die den Ausstellungsraum in einen kontemplativen Schauplatz verwandelt.

Wogende Farbsinfonien


cm x cm

SPORTY LOOPS

Der zeitgenössische Sport ist Kunst für jedermann,
ist die populäre Kunst unserer Zeit.Wolfgang Welsch, deutscher Philosoph |  KunstforumIm August 2020 ist die deutsche Malerin Martina Hamrik mit ihren kultigen, dreidimensionalen Arbeiten zu Gast in der BURN-IN Galerie. Sie fesselt den Betrachter durch eine ganz besondere Ästhetik und Anmut der Protagonisten, die sich in den ikonischen Moves der athletischen Körper manifestieren. Mit den einzigartigen, patentierten Schlaufenbildern (2014) einwickelt die Künstlerin eine enorme Plastizität in den Werken und kreiert Tiefenreliefs, die eine perfekte Kulisse für die dynamischen Athleten darstellen.

SPORTY LOOPS


cm x cm

Stop.Think.Move.

 Eine Verortung von 3 BURN-IN Künstlerinnen in Zeiten der co | evolution. Wenn der Wind des Wandels weht,
bauen die einen Schutzmauern, die anderen Windmühlen.Chinesische WeisheitBURN-IN widmet sich seit 2019 dem Thema der co | evolution, einem evolutionären Prozess, der die wechselseitige Anpassung zweier stark interagierender Partner zur Sicherung und Vervollkommnung der Existenz und Fortpflanzung beschreibt. Die aktuelle Corona-Krise zeigt uns deutlichst, welch enorme Bedeutung nachhaltiges Agieren für uns alle hat. Im privaten und auch im öffentlichen Kontext, mikro- und makroökonomisch. Sozial, ökologisch und ökonomisch, dem Dreisäulen-Modell der Nachhaltigkeit folgend. 

Stop.Think.Move.


cm x cm

Wer Kunst schenkt, gewinnt immer! Vor allem auch in Corona-Zeiten | BURN-IN Geschenk-Gutscheine

Viele erkennen gerade in der Krise Chancen für eine positive, nachhaltige Entwicklung, für Veränderung, und möchten diesen Spirit auch anderen vermitteln.

Zeitgenössische Kunst ist „der“ perfekte Träger dafür. Verschenken Sie Kunst aus dem Hause BURN-IN! Aktuell umfasst das BURN-IN Portfolio über über 800 Kunstwerke .

Für alle, die Kunst schenken, aber die Auswahl dem Beschenkten überlassen wollen empfehlen wir unsere neu aufgelegten Geschenk-Gutscheine. Einfach den gewünschten Betrag wählen (€ 100 - € 10.000), online bezahlen. Nach Zahlungseingang erhalten Sie den Gutschein. Der Gutschein kann online oder in der Galerie eingelöst werden. 

Wer Kunst schenkt, gewinnt immer! Vor allem auch in Corona-Zeiten | BURN-IN Geschenk-Gutscheine


cm x cm

Begleiten Sie BURN-IN auf der digitalen Kunst-Reise ? ?

Corona als ChanceDer Corona-Virus verändert unser aller Leben, beruflich und privat. Wir alle schärfen unser Bewusstsein, hinterfragen bestehende Strukturen und unser Leben. Ein „gesunder“ Prozess, der das Potenzial hat wirkliche Veränderungen hervorzurufen.„Slow“, also eine ganz neue Art der „viralen“ Entschleunigung ist bei vielen von uns Realität geworden, auch bei BURN-IN. In den letzten Tagen entstanden zwei hochinteressante, neue digitale Formate (Flashback - Highlight Ausstellungen und Events aus der Vergangenheit | Alberta's art features - Vorstellung der BURN-IN Künstler), die wir in den nächsten Wochen auf unseren aktuellen Social Media Kanälen featuren. Darüberhinaus publizieren wir den neuen Kunst-Branding Führer und das Galerie-Portolio.

Begleiten Sie BURN-IN auf der digitalen Kunst-Reise ? ?


cm x cm
Sonja Dolzer Founder BURN-IN at La Biennale di Venezia 2018 | Architectura

Even when the world is upside down, we are there for you!

BURN-IN update | corona-virusWhen the world is upside down, we all have to concentrate on the essential things in life, demonstrate humanity, courage and deal with the new, challenging framework in the best possible way. This is the only way we can master the crisis together and emerge stronger from it.With this in mind, the BURN-IN gallery in Gerngross will remain closed from Monday, March 16th, based on government requirements, until further notice.As usual, the BURN-IN team is at your side and will give advice and support via telephone, email and all social media channels.All the best for you and your families!Sonja DolzerPS .: Just take a llittle BURN-IN art break in these difficult times. Explore our online depot and draw new strength and inspiration from it.online-depot

Even when the world is upside down, we are there for you!


cm x cm

BURN-IN neuestes Mitglied von "Die Galerien"

BURN-IN wurde in den Verband österreichischer Galerien moderner Kunst, kurz „die Galerien“ aufgenommen.

Wir freuen uns sehr, Teil dieser u.a. von Ernst Hilger 1975 gegründeten Interessenvertretung zu sein, die auch mit internationalen Organisation kooperiert und Mitglied der FEAGA (Federation of European Art Galleries Association) in Paris ist.
In der letztwöchigen Vorstandssitzung wurden wichtige Weichenstellungen für die Zukunft beschlossen.mehr über Die Galerien mehr über FEAGA

BURN-IN neuestes Mitglied von "Die Galerien"


cm x cm

Einladung zur morgigen Auftakt-Vernissage im Gerngross

Warum GerngrossAb Februar 2020 übersiedelt die zeitgenössische BURN-IN Galerie ins Gerngross und etabliert Wiens erste exklusive Boutique-Galerie im ersten Obergeschoss des 140 Jahre alten Traditionskaufhauses. Auf 150 m2 Ausstellungsfläche zeigt BURN-IN spannende Themenausstellungen. Die neu konzipierten Künstler-Inseln zeigen nationale und internationale Positionen vielversprechender aufstrebender und arrivierter Künstler und bilden einen representativen Querschnitt des aktuellen BURN-IN Portfolios ab.

Einladung zur morgigen Auftakt-Vernissage im Gerngross


cm x cm