Direkt zum Inhalt

BURN-IN R√ľckblick 2023

2023 hat die Wiener BURN-IN Galerie mit ihren vielfältigen und spannenden Programmen eine Vielzahl an Kunstenthusiasten und Besucher ins Kaufhauses Gerngross gelockt und begeistert. Durch die Programmierung erlesener Ausstellungen hat die Galerie ihre Präsenz in Wien weiter ausgebaut und sich als bedeutender Kunstraum etabliert.

BURN-IN R√ľckblick 2023

Top Kunstwerke

Avantgarde

Botanische Revolution - das Leben sp√ľren II + III
Botanische Revolution - das Leben sp√ľren II + III

Andrea Langensiepen √Ėsterreich
Malerei 180 x 280 cm

‚ā¨¬†17.700

GreenART

who is who
who is who

Ellen Semen √Ėsterreich
Malerei 180 x 180 cm

‚ā¨¬†7.500

curated by Alberta

Cuando las Olas a√ļn no eran curvas
Cuando las Olas a√ļn no eran curvas

Aurora Cid Spanien
Malerei 180 x 360 cm

‚ā¨¬†18.850

Ausstellungen

Archiquant

Out of Joint

UNSCRIPTED

Blumen bluten nicht

Mythos & Minimalismus: Einblicke in die Welt der Formen

Im Reich der Weissschatten

Messe

who is who
BURN-IN auf der 75. Frankfurter Buchmesse 2023

2023 wird die Frankfurter Buchmesse 75 und BURN-IN ist live dabei und hat die gro√üe Ehre einen Expert's Corner direkt am zentralen Stand der Wirtschaftskammer √Ėsterreich neben namhaften Verlagen (Styria, Otto M√ľller, Braum√ľller, GPS, Hauptverband des √Ėsterr. Buchhandels) bespielen zu k√∂nnen.

GreenART curated by BURN-IN

Kunst begegnet Nachhaltigkeit:         
Die unaufhaltsame Macht von GreenART im Kontext unternehmerischer Tätigkeit.

GreenART: Mehr als nur Kunst | Strategische Kunst und Unternehmenskultur | Kunst-Branding: Eine Br√ľcke zwischen Kunst und Wirtschaft | BURN-IN: ein holistischer Ansatz | GreenART und Weltkulturerbe: Ein Dialog | CSR und GreenART: Ein Zusammenspiel.

Die Mission von BURN-IN und das GreenART-Programm, das ab 2009 von Sonja Dolzer ins Leben gerufen wurde, ist eine Ode an die Symbiose von Kunst und Wirtschaft und deren transformative Kraft. Mit einem zukunftsorientierten Blick strebt BURN-IN danach, GreenART nicht nur in Unternehmen, sondern auch in Organisationen, Kunstsammlungen und unter Kunstliebhabern noch intensiver zu etablieren. Die Idee ist, Kunst als einen Katalysator f√ľr Nachhaltigkeit und kulturelle Reflexion in den Mittelpunkt zu r√ľcken.

Ein bedeutender Schritt in dieser Mission war die Pr√§senz von BURN-IN am Stand der Wirtschaftskammer √Ėsterreich (WKO) auf der Frankfurter Buchmesse 2023, wo sich der Experts Corner zu einem ¬†lebendigen Forum f√ľr Austausch und Inspiration entwickelte. Diese internationale B√ľhne unterstreicht die Ambitionen von BURN-IN, die Grenzen der klassischen Kunstwelt zu erweitern und ein globales B2B Publikum zu erreichen.

Ein weiterer Meilenstein ist die dreij√§hrige Kooperation im atypischen Kunstraum im Gerngross, wo √ľber 20 kuratierte Ausstellungen stattfanden. Dieses Engagement spiegelt die Hingabe von BURN-IN wider, Kunst einem breiten Publikum zug√§nglich zu machen und den demokratischen Geist der Kunst zu f√∂rdern.

Die Mission von BURN-IN und GreenART ist es, Kunst in den Alltag zu integrieren und Räume zu schaffen, in denen Kunst nicht nur betrachtet, sondern auch erlebt wird. Durch interaktive Installationen und kreative Workshops in Unternehmensumgebungen wird Kunst zu einem wesentlichen Bestandteil der Unternehmenskultur und trägt zur Förderung eines nachhaltigen, bewussten Umgangs mit unserer Welt bei.

In einer Zeit, in der die Grenzen zwischen Natur, Kultur und Wirtschaft zunehmend verschwimmen, steht GreenART an der Spitze dieser Bewegung, indem es eine Br√ľcke zwischen diesen Welten schl√§gt. Es ist mehr als nur ein Programm; es ist eine Bewegung, die darauf abzielt, unsere Sichtweise auf Kunst, Wirtschaft und Umwelt grundlegend zu ver√§ndern. BURN-IN und GreenART sind damit nicht nur Pioniere in der Kunstwelt, sondern auch Wegbereiter f√ľr eine nachhaltigere, integrativere Zukunft.