GreenART

Displaying 1 - 16 of 16

Der Schlüssel zu blühenden Kulturen

Start des Buchprojektes "The key to blooming cultures" Richard Fischer und Sonja Dolzer  tauchen gemeinsam in die floralen Welten des Fotokünstlers und erörtern dabei die Geheimnisse eines wertebasierten sinnstiftenden Managements.BLOOMING CODEC - ein zeitgenössisches Kultur- und Umweltmanifest für kulturgetriebenes Management für nachhaltiges Wachstum & florale Skulpturen als Sinnbild für den Wandel.Das Projekt von Richard Fischer und Sonja Dolzer verwebt Kunst, Wissenschaft und Philosophisches und wagt darüber hinaus das Experiment, ein höchst ästhetisches, emotionalisierendes Kunstbuch mit einem faktenbezogenen Sachbuch (CSR, CCR, kulturgetriebenes Management, Nachhaltigkeit…) zu vereinen. Das Manifest BLOOMING CODEC beschreibt Chancen und Zusammenhänge für neu entstehende blühende Kulturen mit dem Fokus auf Unternehmen und Organisationen. 

Der Schlüssel zu blühenden Kulturen


cm x cm

Meine Reise durch Istrien

Alles hier, alles gehört ihnen. Steile Hänge, Pfade, Fichten, Felsen, alte Steinbrüche. Alles gehört Ihnen. Und noch mehr. Alles, was sie umgibt, sind sie. Ihre Großväter schufen Steinbrüche, ebneten die Pfade am Meer und die Straßen entlang des Hügels. Sie gingen dort entlang und blickten auf dieselbe dachlose Hütte auf Užab und auf dasselbe grüne, ruhige Frühlingsmeer. Großeltern, Väter, Söhne und Enkelkinder, sie sind alle gleich. Sind nur andere Zweige derselben Wurzel, andere Triebe desselben Baumes, die aus diesem ewigen, harten, felsigen Land sprießen.

Mate Balota, kroatischer Wissenschafter und SchriftstellerIm Dezember 2020 entführen BURN-IN und die kroatische Künstlerin Snježana Vidović zu einer wunderbaren Reise und zeigen in der Ausstellung Meine Reise durch Istrien eine sehr authentische, außergewöhnlich vielschichtige Sicht auf die Naturwelten des Archipels.
Erstmals und weltweit exklusiv werden 20 teils großformatige Ölbilder bei BURN-IN in Wien gezeigt. Damit beweist die traditionsbewusste Künstlerin ihr empathisches, exzellentes Naturverständnis und wird zur authentischen Botschafterin der bekannten, von vielen geliebten Region.

Meine Reise durch Istrien


cm x cm

Herr Biedermann und Frau Grün

Vor rund 200 Jahren war es kein lebensbedrohlicher Virus, sondern ein restauratives politisches System inklusive alles überwachender Geheimpolizei, das die Menschen in die Privatheit flüchten ließ.Elke Doppler, Wien Museum Magazin, Zwischen Chaos und Mutterglück, März 2020Im Oktober 2020 lädt BURN-IN zu der zum Reflektieren anregenden Ausstellung Herr Biedermeier und Frau Grün mit Ellen Semen (Österreich) ein und zeigt zwei Werkserien, die vordergründig völlig diametral angelegt sind, bei näherer Betrachtung jedoch vieles gemein haben.Die in Hamburg geborene, seit 20 Jahren in Wien lebende Künstlerin hat kroatische Wurzeln und ist eine wunderbare Geschichtenerzählerin. Mit ihren gesellschaftskritischen Arbeiten erlangt sie große soziopolitische Bedeutung und führt mit ihrem Gesamtwerk und in der aktuellen Ausstellung klar vor Augen, welche Entwicklungen global schieflaufen. Sie scheut sich nicht, Stellung zu beziehen, zu kritisieren.  Die positive Ausstrahlung aller Werke vermittelt aber stets Hoffnung und Zuversicht auf eine positive Wende.

Herr Biedermann und Frau Grün


cm x cm

Stop.Think.Move.

 Eine Verortung von 3 BURN-IN Künstlerinnen in Zeiten der co | evolution. Wenn der Wind des Wandels weht,
bauen die einen Schutzmauern, die anderen Windmühlen.Chinesische WeisheitBURN-IN widmet sich seit 2019 dem Thema der co | evolution, einem evolutionären Prozess, der die wechselseitige Anpassung zweier stark interagierender Partner zur Sicherung und Vervollkommnung der Existenz und Fortpflanzung beschreibt. Die aktuelle Corona-Krise zeigt uns deutlichst, welch enorme Bedeutung nachhaltiges Agieren für uns alle hat. Im privaten und auch im öffentlichen Kontext, mikro- und makroökonomisch. Sozial, ökologisch und ökonomisch, dem Dreisäulen-Modell der Nachhaltigkeit folgend. 

Stop.Think.Move.


cm x cm

Irisierendes Island

Eine monochrome Komposition aus Malerei und FotografieEin künstlerischer Vulkan weiß, wohin er ausbricht. Manfred Hinrich, deutscher Philosoph, Philologe, Schriftsteller

Irisierendes Island


cm x cm
Sonja Dolzer (BURN-IN Gründerin) Ares Yannakopoulos (Fotokünstler) Andrea Springer (Moderation)

ANDERES SEHEN: Faszination Fraktale

Ich gebe dem Moment Dauer.
Manuel Álvarez Bravo, mexikanischer Fotokünstler Die 67. BURN-IN Ausstellung steht ganz im Zeichen der neu geschaffenen Boutique-Galerie im Gerngross und entführt in die faszinierende Welt der Fraktale. Im Zentrum stehen Arbeiten des deutschen Fotokünstlers ADKY (Ares Yannakopoulos), der mit den für ihn typischen Fraktalen, Architektur sowie City- & Landscapes eine höchst eigenständige, ausdrucksvolle Bildsprache entwickelt hat, die ein immer größer werdendes Publikum in seinen Bann zieht.

ANDERES SEHEN: Faszination Fraktale


cm x cm
Dompfarrer Toni Faber | Sonja Dolzer | Heinz Hofmann

Geometric flow - corners, waves and edges

People want to see patterns in the world. It is how we evolved.
Benoit B. MandelbrotIn der September Ausstellung lässt BURN-IN Geometrisches fließen und dringt tief in die geheimnisumwobenen geometrischen zwei- und dreidimensionalen Welten der Spanierin Aurora CID vor, die erstmals in Österreich ausstellt.CIDs Arbeit, eine Art intellektueller Trompe-l'œi (frz. Täuschung des Auges | vorgaukeln von Dreidimensionalität), setzt auf die traditionsreiche Geschichte von Geometrie und Mathematik in der Kunst und auf die junge Disziplin der Fraktale Benoit B. Mandelbrots. Aktuell ist die Fraktalkunst eine relativ weit verbreitete Unterform digitaler Kunst, die kontrovers diskutiert wird.

Geometric flow - corners, waves and edges


cm x cm
BURN-IN Ausstellung Summer Exhibitions August 2019

BURN-IN International Summer-Exhibitions, die Zweite

Nachdem wir im Juli Janka Bertelsen und Ladislav Černý präsentierten, sind im August Sven Bergholz, Petronella HohenwARTer, Heinke Lüttschwager (DE), Barbara Palka Winek und Natalia Winek (PL) an Board.Verlieren Sie sich in die unvergessliche Schönheit irdischer Vegetation, treffen Sie Hannah, die kosmopolitische 3D Giraffen-Dame, die gerade Station in Wien macht, oder blicken Sie kritisch in den ökologischen Spiegel.Als Novität bieten wir einen hochkarätigen, wissenschaftlichen Diskurs, der zum Nachdenken anregt. Vortragende:

BURN-IN International Summer-Exhibitions, die Zweite


cm x cm

Summer-Exhibition 1 | Juli 19

Nach 2015 und 2017 lädt BURN-IN im Juli und August 2019 zu den 3. International Summer-Exhibitions nach Wien und präsentiert zwei unter die Haut gehende Ausstellungen zum Fokusthema GreenART. Sieben Künstler aus Norwegen, Deutschland, Polen und der Slowakei begeistern mit ihren höchst unterschiedlichen Positionen. Der Juli steht ganz im Zeichen monumentaler Kunst. Die Natur offenbart in dieser Ausstellung ihre ganze Sinnlichkeit und Attraktivität und berührt Seele und Geist jedes Einzelnen.  Je mehr wir die Natur um uns herum kennen und verstehen,
desto mehr genießen und respektieren wir uns selbst. 
Janka BertelsenRenaturierung des Urbanen

Summer-Exhibition 1 | Juli 19


cm x cm
Dr. Renu Pall (indische Botschafterin), Asit Podda (Künstler)

In the orbit of myths, nature and cities

- an Indian contemplationThe goal of life is to make your heartbeat match the beat of the universe, to match your nature with natureJoseph Campbell, American mythographerIn June 2019 BURN-IN invites you to a journey to India. “contemplari“ means to see up close, to direct one‘s attention to something. For many years Asit Poddar has mesmerised collectors of art from all over the world, by visualising and making many things come alive.In the series Durga Puja he tells the impressive myth around the festival of the goddess Durga in delicate watercolours.
The reduced nudes (series women, temple) affect viewers with their poetic-sensual visualisation.

In the orbit of myths, nature and cities


cm x cm
Dr. Werner Fasslabend | Mag. Martina Fasslabend | Nino Perrone | Dkfm. Sonja Dolzer

Vom surrealistischen Zweiklang Geschichte Natur

Es ist nicht die Aufgabe der Kunst, die Natur zu kopieren,
sondern sie auszudrücken.
Honoré de Balzac, französischer SchriftstellerIm Mai 2019 präsentiert BURN-IN in der Gruppenausstellung vom surrealistischen Zweiklang Geschichte Natur pointillistische und surrealistische Arbeiten (Öl und Acryl auf Leinwand) von Eva Pisa (Österreich) und Nino Perrone (Italien). BURN-IN verwickelt in einen spannenden Dialog zwischen Geschichtsträchtigem, Räumen, Natur und den Menschen, die sich darin bewegen. Nachhaltigkeit und das kulturelle Erbe spielen dabei eine große Rolle.Das Surreale
als Vision.

Vom surrealistischen Zweiklang Geschichte Natur


cm x cm

Botanische Malerei und Fotografie im Dialog

Zündender Transfer | Station VDie Natur ist die Künstlerin,
aber der Mensch ist der Erkennende!Christa SchybollIm Wonnemonat Mai präsentiert BURN-IN zwei Kunstschaffende, die zu diesen perfekt Erkennenden gehören, es gleichzeitig aber auch ganz genau verstehen, das Erkannte im jeweiligen Genre künstlerisch perfekt zu inszenieren und mit viel Empathie auf Blatt oder Papier zu bringen.

Botanische Malerei und Fotografie im Dialog


cm x cm

Bilderwald

Zündender Transfer | Station IIIIm März 2018 lädt BURN-IN in den fantastischen Kunst-Bilderwald und zeigt 30 Objekte der Künstlerin Philomena Pichler. BURN-IN traf  Pichler auf der diesjährigen ART Innsbruck, wo die Künstlerin einige Ensembles aus ihrem Bilderwald präsentierte. Der anschließende Atelierbesuch in Wien offenbarte erst die wirkliche Schönheit und Größe der anmutigen Ensembles. Pichlers Arbeiten überzeugen durch den wegweisenden Zugang in Richtung Nachhaltigkeit in der Kunst. Denn sie ist eine Meisterin des sensiblen Umganges bereits verwendeter Materialien und „geschaffener“ Kunst. Ein absolut innovativer, vorbildhafter Ansatz, um nachhaltig „Wertvolles“ mit Kunst zu schaffen. Absolut empfehlenswert! 

Bilderwald


cm x cm

Die Destruktion als Ursache des Werdens

BURN-IN traf Stefan Korinek im Frühjahr 2017 auf einer Vernissage im Atelier BernARTgasse, wo er mit Matthias Kretschmer seine „LichtGestalten“ präsentierte. Der anschließende Atelierbesuch in Stockerau und das spannenden Interview überzeugte uns. Gemeinsam entwickelten wir das Ausstellungskonzept zur BURN-IN Ausstellung DIE DESTRUKTION ALS URSACHE DES WERDENS. „Das Wissen um die Vergänglichkeit ist mir ein besonders wichtiges Anliegen das ich mit der Ätzung, mit der Patina aufzeigen mag. Oft gehen Zeichnung und Patinierung einher, und erst wenn es meiner Empfindung nach IM EINKLANG ist, kann ich mit der Durchbrechung des Kupfers beginnen. Die Präliminarien zum ersten Schlag ins Blech dauern oft wirklich lange:Viele Mantras mit der Bitte um Beistand, lange Verhandlungen mit mir selbst, die Gedanken ans I-Ging. Dann die ersten Durchtrennungen, alles kommt in Fluss, und die Destruktion verschafft sich Raum und wird manifest.“

Die Destruktion als Ursache des Werdens


cm x cm

Eerie effects of plants and human beings

 "Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes."Salvatore DaliZwei Künstler der SEZESSION GRAZ zeigen im September in der BURN-IN Galerie ihre emotionale Malerei mit unheimlichen Effekten.Bei Wolfgang Finder bezieht sich dieser Titel auf seine expressiven Menschendarstellungen – wichtige und weniger wichtige Menschen, die sich täglich auf den Seiten der Magazine tummeln.Thomas Rucker zeigt sterbende Pflanzen des Herbstes und totes Geäst. Auch die Winterbilder und die Darstellungen von Bäumen in der Nacht können auf uns unheimlich wirken. Musikalischer Beitrag: Wolfgang Finder

Eerie effects of plants and human beings


cm x cm

MAGIC LIGHTS

 „Die wirkliche Entdeckungsreise strebt nicht
nach neuem Land, sondern danach,
Dinge mit neuen Augen zu sehen“Norwegisches SprichwortMIT KUNST GEMEINSAM VERÄNDERNDer November steht in der zeitgenössische BURN-IN Galerie & Denkfabrik ganz im Zeichen des magischen Lichts. CECILIA FLATENS Arbeiten in reduzierter Farbigkeit verzaubern weltweit und kreieren eine mystische Tiefe mit stark emotionalisierender Atmosphäre. Entführen schlagartig in die Weiten des Nordens und erzählen faszinierende Geschichten mit Tiefgang. 

MAGIC LIGHTS


cm x cm